EuroMillionen: 190 Mio. Euro werden heute garantiert ausbezahlt

Dem Europot geht es an den Kragen – notfalls fließt er in den zweiten Rang

Wien (OTS) - Am vergangenen Freitag ist es neuerlich niemandem gelungen, bei EuroMillionen „5 plus 2 Richtige“ zu tippen und damit den Europot zu knacken. Daher ist es nun heute so weit: Die 190 Millionen des Europots bei EuroMillionen werden jedenfalls ausbezahlt.

Entweder „ganz normal“ im ersten Gewinnrang, wenn es einem oder mehreren Spielteilnehmern gelingt, „5 plus 2 Richtige“ zu tippen. Oder aber es kommt zu einer Premiere bei EuroMillionen: Sollte es abermals keine „5 plus 2 Richtigen“ geben, so werden die 190 Millionen Euro zur Gänze dem zweiten Gewinnrang zu geschlagen und kommen den Gewinnern mit „5 plus 1 Richtigen“ zugute. Das hätte es in der Form noch nie gegeben, und das würde für einen zweiten Gewinnrang der Superlative sorgen, denn dann würden deutlich mehr als 200 Millionen Euro für die Gewinner mit „5 plus 1 Richtigen“ zur Verfügung stehen.

Und sollte der äußerst unwahrscheinliche Fall eintreten, dass es auch im zweiten Rang keinen Gewinner gibt, so käme die gesamte Summe (also die 190 Millionen des ersten Ranges sowie der Betrag für den zweiten Rang) dem dritten Rang und damit den Gewinnern mit „5 plus 0 Richtigen“ zugute.

Die Ziehung moderiert übrigens Catherine Oborny.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
Günter Engelhart
01 / 790 70 / 31910
Gerlinde Wohlauf
01 / 790 70 / 31920

www.lotterien.at
www.win2day.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001