MALTESER Austria: Bundesübung in Steyregg

Medizinische Notfallteams sorgen weltweit für schnelle Hilfe im Krisenfall

Steyregg (OTS) - Naturkatastrophe, Krieg, Hungersnot, Verkehrs- oder Freizeitunfall, aber auch Spontangeburt – in all diesen Ausnahmesituationen kommt der schnellen und professionellen Ersthilfe vor Ort eine enorme Bedeutung zu. Bei der jährlichen Bundesübung, der MALTESER Austria von 27. bis 29. September, wurden Abläufe geübt und optimiert, die eigenen Fähigkeiten erweitert und Erfahrungen ausgetauscht. Im Rahmen der Bundesübung absolvierte Malteser International ein EMT-Training (Emergency Medical Team) und simulierte den Katastropheneinsatz nach einem Erdbeben. Darüber hinaus sorgt ab Oktober 2019 in Wien ein neues Büro von Malteser International dafür, dass national und international zukünftig noch enger zusammengearbeitet wird.

Weitere Informationen unter: https://www.ots.at/redirect/malteser

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Stögner
Mobil: +43/664 / 1188561
Tel.: +43/1/512 72 44-14
katharina.stoegner@malteser.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMR0001