Sebastian Kurz: "Herbert Kickl wird keiner nächsten Regierung angehören” im "ATV Meine Wahl - Reality Check", morgen um 22.20 Uhr

"ATV Meine Wahl - Reality Check", morgen, Mittwoch, um 22.20 Uhr bei ATV

Wien (OTS) - Im morgigen "ATV Meine Wahl - Reality Check" begleitet Sylvia Saringer ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz auf seiner Wahlkampftour. Mit der ATV-Moderatorin spricht der Politiker über Kickl als Innenminister und Migration.

Über Kickl als Innenminister:
"Mein Ziel ist natürlich, dass wir das Innenministerium mit jemandem besetzen, der die moralischen Qualitäten dafür hat, der aber auch das Fachwissen dafür hat. Da gibt es viele in den Reihen der ÖVP, die dafür geeignet wären, das ist klar. Ich glaube, dass die Frage, ob Kickl einer Regierung angehören wird oder nicht, gar nicht nur mich betrifft, sondern der Bundespräsident würde ihn ohnehin nicht mehr angeloben - das ist ein Faktum und darum wird Herbert Kickl keiner nächsten Regierung angehören."

Über das Thema Migration:
"Ich habe das in der Politik schon oft erlebt. Wenn ein Problem gelöst ist und man die konsequente Linie verlässt und sagt 'naja wir könnten doch wieder', dann kann es ja schnell gehen, bis es wieder zum großen Problem wird. Wenn ich mir anschaue, was gerade in Italien stattfindet, was in Spanien stattfindet, die Wortmeldungen von Präsident Erdogan, der damit droht die Grenzen wieder gänzlich zu öffnen. Wir können schnell wieder in einer sehr dramatischen Situation sein und ich werde mich anstrengen, dass es soweit nicht mehr kommt."

Rückfragen & Kontakt:

Stephanie Woloch
stephanie.woloch@prosiebensat1puls4.com

Victoria Abulesz
victoria.abulesz@prosiebensat1puls4.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001