Lange Leine: Hund verursacht Unfall

Wien (OTS) - 20.09.2019, 20:00 Uhr
21., Mayerweckstraße

Gestern ging ein 56-jähriger Mann mit dem Hund an der Laufleine entlang der Mayerwecksstraße. Der Hund befand sich auf dem Grünstreifen zwischen Fahrbahn und Gehsteig. Als ein Motorradfahrer aus der Gegenrichtung kam, dürfte der Hund vor Schreck auf die Fahrbahn gelaufen sein. Der Motorradlenker (57) kam beim Ausweichmanöver zu Sturz und erlitt leichte Verletzungen. Es kam zu keinem Kontakt zwischen dem Kraftrad und dem Tier.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004