Polizist bei Widerstandshandlung verletzt

Wien (OTS) - 20.09.2019, 10:30 Uhr
15., Tannengasse

Eine 32-jährige Frau wurde gestern von Polizeikräften mittels Arrestantenwagen in eine Justizanstalt überstellt. Die Frau setzte Widerstandshandlungen gegen die Polizisten und verletzte hierbei einen Beamten mit einem Fußtritt. Der Beamte konnte den Dienst nicht weiter versehen. Die Frau wurde angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002