JETZT/Stern-Kolba: Pressekonferenz Mo. 23.9.2019 um 9:30 Uhr

Mangelhafter Brandschutz bei Bahn – Strafanzeige gegen Hofer und Reichhart Mangelhafter Brandschutz bei Bahn – Strafanzeige gegen Hofer und Reichhart

Wien (OTS) - Eine EU-Verordnung fordert – soweit technisch möglich – Brandschutz für die Gummifederung von Drehgestellen bei Schienenfahrzeugen. Ein österreichisches KMU hat vor Jahren einen solchen Gummi erfunden und weltweit patentiert, sowie den Herstellern und Zulassungsstellen vorgestellt.
Ein offensichtliches Kartell der Hersteller von Schienenfahrzeugen und die Zulassungsbehörden in Deutschland und Österreich ignorieren das seit Jahren. Ex-Verkehrsminister Hofer und sein Nachfolger Reichhart sind darüber informiert worden und untätig geblieben. Weiters haben Sie Anfragen der Liste JETZT falsch beantwortet. JETZT hat nun den Sachverhalt der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft angezeigt. 19 Jahre nach dem Unglück in Kaprun darf Brandschutz nicht vernachlässigt werden.

Wir laden die Vertreter der Medien zu einer Pressekonferenz ein:

JETZT/Stern-Kolba: Pressekonferenz

Podium:
Maria Stern (Parteiobfrau JETZT–Liste Pilz)
Dr. Peter Kolba (Leiter Team Bürgerrechte JETZT–Liste Pilz)

Im Rahmen der Pressekonferenz wird ein Kurzvideo über die verheerenden Folgen des mangelnden Brandschutzes im Fall eines Brandes in einem Tunnel gezeigt (Vergleich brandgeschützter Gummi zu nicht brandgeschütztem Gummi) und Fernsehsendern auf Wunsch zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Datum: 23.09.2019, 09:30 Uhr

Ort: Cafe Landtmann
Universitätsring 4, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

partei.jetzt
Dr. Peter Kolba
0660 - 2002437
peter.kollba@partei.jetzt
https://partei.jetzt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PLZ0001