AVISO, 19. Sep., Podiumsdiskussion: Österreich auf dem Weg zur halben Demokratie?

Diskussion über Wahlausschluss von 1,2 Millionen Menschen in Österreich

Wien (OTS) - Laut aktuellen Zahlen der Statistik Austria dürfen beinahe 16 Prozent der in Österreich lebenden Personen im Wahlalter nicht an der Nationalratswahl teilnehmen, weil sie nicht die österreichische Staatsbürgerschaft haben. In der Bundeshauptstadt Wien ist es sogar fast jede dritte Person. Was bedeutet es für eine Demokratie, wenn ein immer größerer Anteil der Bevölkerung nicht an Wahlen teilnehmen darf? Welche Folgen hat es für die Betroffenen und ihr Verhältnis zu Österreich? Dazu diskutieren BefürworterInnen und GegnerInnen eines Wahlrechts für alle in Österreich lebenden Menschen gemeinsam mit Betroffenen und ExpertInnen.

Eine Diskussionsveranstaltung von SOS Mitmensch in Kooperation mit dem Albert Schweitzer Haus Forum. Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind sehr herzlich eingeladen.

Podiumsdiskussion: Österreich auf dem Weg zur halben Demokratie?

Datum: 19.09.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Albert Schweitzer Haus, 4. Stock
Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien, Österreich

Url: http://www.albert-schweitzer-haus.at/de/1082/IDevent=19228

Rückfragen & Kontakt:

SOS Mitmensch, Zollergasse 15/2, 1070 Wien
Alexander Pollak
0664 512 09 25
apo@sosmitmensch.at
www.sosmitmensch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0001