Ein Dankeschön an Wiener Pflegeeltern

Ein Fest für Pflegefamilien im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Diesen Samstag fand im Rathaus der 14. Pflegefamilienbrunch statt - ein Dankeschön an alle Wiener Pflegeltern. Das Motto heuer: „ 30 Jahre Kinderrechte – Wir schützen Kinder und ihre Rechte. “

„Diese Form der Unterbringung für Kinder aus schwierigen familiären Situationen hat sich in Wien seit Jahren sehr bewährt“, betont Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky. “In diesen Familien bekommen die Kinder eine liebevolle Ersatzfamilie, die sie stützt und betreut“.

Über 1550 Kinder werden derzeit in Wien von rund 800 Pflegefamilien betreut, einige von ihnen nur für eine kurze Dauer um eine Krisenzeit der leiblichen Eltern zu überbrücken, andere für längere Zeit oder bis sie erwachsen sind. „Das Engagement und der Einsatz dieser Familien sind bewundernswert. Pflegefamilien leisten gesellschaftlich enorm wichtige Arbeit. Ich danke allen Pflegemamas und -papas für ihren Einsatz“, betont Stadtrat Jürgen Czernohorszky.

Pflegeeltern gesucht

Die Wiener Kinder- und Jugendhilfe ist laufend auf der Suche nach geeigneten Paaren und AlleinerzieherInnen, die sich für diese anspruchsvolle Aufgabe interessieren. Viele Verständnis, Zuneigung, Freude an der Arbeit mit Kindern und Geduld müssen Pflegeeltern auf alle Fälle mitbringen. Interessiertemüssen über keine pädagogische Ausbildung verfügen, jedoch persönliche, soziale, gesundheitliche und wirtschaftliche Bedingungen erfüllen. Gefragt sind Menschen in unterschiedlichen Lebensformen mit oder ohne Kinder. Entscheidend für die Bewilligung durch die Wiener Kinder- und Jugendhilfe ist, dass sie viel Kraft, Engagement und Freude für die Betreuung des anvertrauten Kindes aufbringen können.

Die leiblichen Eltern behalten bestimmte Rechte und Pflichten. Die Eltern können und sollen – wenn nichts dagegen spricht- die persönlichen Kontakte zu ihrem Kind aufrechterhalten können. Das ist auch den Pflegeeltern wichtig, denn es ist für die Entwicklung der Kinder wichtig ihre Wurzeln zu kennen.

Angehende Wiener Pflegeeltern nehmen an einem Vorbereitungsprogramm bestehend aus mehreren Modulenteil. Die Seminare bieten die Möglichkeit, die eigene Motivation zu prüfen und sich mit der Aufnahme eines Pflegekindes auseinander zu setzen.

Das Vorbereitungsprogramm für Pflegeeltern findet in einem Zeitraum von 3 bis 6 Monaten statt. Darüber hinaus werden laufend Fortbildungsseminare angeboten.

Alle Informationen unter www.kinder.wien.at oder bei einem Informationsabend am 10.10.2019 im Familienzentrum der Wiener Kinder- und Jugendhilfe in der Seestadt.

Fotos in Kürze auf www.wien.gv.at/presse/bilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Zlamal
Büro StR Czernohorszky
0664 819 87 52
michaela.zlamal@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001