Messerstich nach Streit in einer Wohnung

Wien (OTS) - Delikt/Vorfall: Messerstich nach Streit in einer Wohnung

Vorfallszeit: 13.09.2019, 22:50 Uhr
Vorfallsort: 2., Wehlistraße

Sachverhalt: In einer Wohnung in Wien-Leopoldstadt ist es zu einem Streit zwischen einem 61-jährigen (ungarischer Stbg.) und einem 40-jährigen (slowenischer Stbg.) Mann gekommen. Dabei versetzte der 40-Jährige seinem Kontrahenten mehrere Faustschläge in das Gesicht, woraufhin der 61-Jährige zu einem Messer griff und auf den jüngeren Mann drei Mal einstach. Dabei fügte er ihm Verletzungen im Handbereich bzw. an der Schulter zu. Der Verletzte alarmierte die Polizei. Der 61-Jährige konnte noch in der Wohnung festgenommen werden, sein Opfer wurde in ein Spital gebracht, Lebensgefahr besteht nicht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Markus Dittrich
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002