FP-Linz: Stellungnahme zur überschießenden und unsachlichen Berichterstattung der Tageszeitung ÖSTERREICH

Persönliche Klarstellung von Philipp Samhaber

Linz (OTS) - Zur aktuellen Berichterstattung der Tageszeitung ÖSTERREICH, die Philipp Samhaber eine Mitgliedschaft bei der Identitären Bewegung unterstellt, nimmt dieser wie folgt Stellung:

„Ich war zu keinem Zeitpunkt Mitglied der Identitären Bewegung oder einer ihrer Teilorganisationen und habe auch niemals – weder mündlich noch schriftlich – einen Mitgliedsantrag gestellt. Die Zuordnung einer Mitgliedsnummer zu meiner Person, so es eine solche tatsächlich gegeben haben sollte, kann daher nur ohne mein Wissen, ohne mein Einverständnis und ohne jegliche vereinsrechtliche oder anderweitige sachliche Grundlage erfolgt sein. Überdies habe ich niemals an Veranstaltungen der Identitären Bewegung teilgenommen. Kritischer Journalismus sollte spätestens seit dem BVT-Untersuchungsausschuss wissen, dass nicht alle Informationen, die aus dieser Institution an die Öffentlichkeit gelangen, immer auch zu Ende recherchiert und professionell aufbereitet sind.

Wahr ist vielmehr, dass ich in der Zeit von 20.07.2018 bis 28.03.2019 in Form eines Dauerauftrags monatlich 20,00 Euro an den Verein ‚HEIMAT UND KULTUR‘ gespendet habe. Ich tat dies im Glauben, dass es sich bei diesem Verein um einen von zahlreichen Brauchtums- und Traditionspflegevereinen handelt, die in Österreich für den Erhalt der Kultur und des Brauchtums tätig sind. Als ich im März 2019 durch Berichterstattung in österreichischen Medien darauf aufmerksam wurde, dass es sich bei ‚HEIMAT UND KULTUR‘ um einen Verein mit Naheverhältnis zur Identitären Bewegung handeln könnte, habe ich diese Zahlungen sofort eingestellt. Diese Tatsache kann ich auch jederzeit in rechtlichen Schritten, die ich mir vorbehalte, durch Vorlage meiner Kontoauszüge belegen.

Festhalten möchte ich abschließend jedenfalls, dass ich als überzeugter Demokrat und Mitglied der Freiheitlichen Partei Österreichs niemals und in keiner Weise verfassungsrechtlich bedenkliche Strömungen, Bewegungen oder Vereine unterstützen oder akzeptieren würde. Dies bitte ich bei jeglicher Berichterstattung über meine Person ausnahmslos zu berücksichtigen und zu akzeptieren.“

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Linz
www.fpoe-linz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLO0001