AVISO Foto-/Drehtermin 12.09., 11:00 Uhr – Wohltäterin über den Tod hinaus: Kaiserin Sisi bedenkt Flüchtlinge in ihrem Testament

Scheckübergabe an UNHCR für Flüchtlingsprojekt in der Ukraine

Wien (OTS) - MedienvertreterInnen sind herzlich zur symbolischen Scheckübergabe durch den Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften an das UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR im Sisi Museum eingeladen. Die Übergabe wird vor dem berühmten Portrait von Kaiserin Elisabeth im Sternenkleid des Malers Franz Xaver Winterhalter stattfinden.

Kaiserin Elisabeth war eine Frau mit hohem gesellschaftspolitischem Bewusstsein, der auch das Thema Flucht ein großes Anliegen war. Ihr letzter Wille wirkt bis heute, denn in ihrem Testament hat sie verfügt, dass ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf ihres poetischen Tagebuchs, das im Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften erscheint, „politisch Verfolgten in der Habsburgermonarchie“ zugute kommen soll.

Da sich UNHCR weltweit um Flüchtlinge und Vertriebene kümmert, wurde die UNO-Flüchtlingsorganisation stellvertretend als Empfänger dieser Erlöse ausgewählt. Am 12. September nimmt Noel Calhoun, stellvertretende Leiterin von UNHCR in der Ukraine, den Scheck in Höhe von 15.000 Euro von Thomas Jentzsch, Geschäftsführer des Verlags der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Sisi Museum entgegen.

Mit:

Noel Calhoun, Stellvertretende Leiterin UNHCR Ukraine

Christoph Pinter, Leiter UNHCR Österreich

Thomas Jentzsch, Geschäftsführer des Verlags der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Olivia Lichtscheidl, Kuratorin Sisi Museum


Datum: 12.09.2019, 11:00 –11:30 Uhr

Ort: Sisi Museum, Hofburg, Michaelerkuppel, 1010 Wien

Treffpunkt: In der Kassenhalle des Sisi Museums


Rückfragen & Kontakt:

Marie-Claire Sowinetz
UNHCR Österreich
Mail: sowinetz@unhcr.org
Tel: +43 699 14 59 3028

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UNH0001