Termin-Aviso PK und Rotkreuz-Übung IRONORE: Katastrophenschutz in Österreich und der EU

Wien (OTS) - Ein schweres Erdbeben hat Eisenerz getroffen, die lokalen Kräfte sind alleine überfordert und die EU alarmiert zusätzliche Hilfs-Teams: Das ist die Annahme der Rotkreuz-Übung IRONORE. Von 12. bis 14. September üben mehr als 300 Teilnehmer aus fünf Nationen und insgesamt 1000 Beteiligte an 30 spektakulären Szenarios.

Was geübt wird, warum das wichtig ist, und welche neuen Tools dabei zum Einsatz kommen? Das Rote Kreuz lädt Medienvertreter zu einer Pressekonferenz:

Ihre Gesprächspartner:

  • Gerry Foitik, Bundesrettungskommandant Österreichisches Rotes Kreuz
  • Peter Hansak, Landesrettungskommandant Rotes Kreuz Steiermark, Übungsleiter
  • Michael Schickhofer, Landeshauptmann-Stellvertreter Steiermark, zuständig für Katastrophenschutz
  • Jose Almodóvar Araez, Repräsentant Europäische Kommission

Wann: Freitag, 13.9, 10:30 Uhr
Wo: JUFA Hotel Eisenerz, Ramsau 1, 8790 Eisenerz, Seminarraum

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, an einer Tour zu den Schadstellen teilzunehmen.

Bitte um Anmeldung unter: stefan.mueller@roteskreuz.at

Infos zur Übung und aktualisierter Foto-Link: www.ironore.eu

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Stefan Müller
Österreichisches Rotes Kreuz, Medienservice
Tel.: +43/1/589 00-352
Mobil: +43/664 122 31 37
stefan.mueller@roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001