MORGEN: Diskussionsveranstaltung „Brennpunkt Pflege“ der motiv.allianz.pflege mit VertreterInnen der wahlwerbenden Parteien

Ein Livestream wird am Veranstaltungstag auf wien.arbeiterkammer.at und auf Facebook motiv.allianz.pflege aufrufbar sein

Wien (OTS) - In der „Motivallianz Pflege“ haben sich VertreterInnen von Pflegeorganisationen und BerufsvertreterInnen zusammengeschlossen, um eine Pflegereform in Österreich voranzutreiben. Beteiligt daran sind die Arbeiterkammer, die Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt (BAG), Lebenswelt Heim Bundesverband, der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB), der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) sowie die Sozialwirtschaft Österreich (SWÖ).

Uns eint über bestehende Interessensgegensätze hinweg die Überzeugung, dass es im Bereich der professionellen Pflege rasch konkrete Maßnahmen braucht. Allein aus demografischen Gründen ist dringender Handlungsbedarf gegeben, um die Versorgung pflegebedürftiger Menschen nachhaltig sicherstellen zu können. Aus der Erfahrung und Expertise der Partner der Motivallianz heraus wissen wir, dass eine sinnvolle Pflegereform aufgrund ihrer Komplexität nur unter Mitwirkung von VertreterInnen aller am Prozess beteiligter Gruppen, insbesondere Gebietskörperschaften, Anbieter, Fachpflege, Betreuungskräfte, Betroffenen und Angehörigen gelingen kann. Einen solchen breiten Prozess wollen wir - unabhängig von der nächsten Regierungskonstellation - einfordern. Als Teil eines solchen Prozesses veranstalten wir gemeinsam zu einem Diskussionsforum zum Thema

BRENNPUNKT PFLEGE
Was in der nächsten Gesetzgebungsperiode getan werden muss Dienstag, den 10. September 2019 von 16.00 bis 19.00 Uhr
Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27A, 1010 Wien

Teilnehmer*innen auf dem Podium: Vertreter*innen der wahlwerbenden Parteien

ÖVP: NR Abg. Mag. Ernst Gödl, Pflegebeauftragter des ÖVP-Parlamentsklubs

SPÖ: NR Abg. Josef Muchitsch, Bereichssprecher für Arbeit und Soziales

FPÖ: NR Abg. Dr.in Dagmar Belakowitsch, Sozialsprecherin

NEOS: Dr. Stefan Gara, in Vertretung von NEOS Bundesobfrau NR Abg. Mag.a Beate Meinl-Reisinger

Jetzt: NR Abg. Daniela Holzinger-Vogtenhuber, BA, Familien-, Sozial-und Gesundheitssprecherin

Grüne: Mag.a Sibylle Hamann, 3. Platz auf der Bundesliste der GRÜNEN

Moderation: Gerald Groß, ehemaliger ORF Redakteur und Moderator, Mediencoach

Wir würden uns freuen eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu können.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
ChefIn vom Dienst
+43 1 50165 12565
presse@akwien.at
https://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001