Savity wird als erster Robo-Advisor in das FNG aufgenommen

Österreichs digitaler Vermögensverwalter Savity wird Mitglied beim Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG). Damit wurde erstmals einem Robo-Advisor Zugang zu diesem Expertengremium gewährt.

Neben der Rendite legen immer mehr Anleger auch Wert auf eine nachhaltige Anlagestrategie. Wir nehmen dieses Anliegen sehr ernst und freuen uns hier Vorreiter im deutschsprachigen Raum zu sein. Nachhaltiges Investieren ist kein Mode-Gag, sondern ganz klar ein Zukunftsthema!
Karin Kisling, Gründerin und Geschäftsführerin von Savity
Im Bereich der FinTechs hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. In unserem Forum sind sie jedoch noch nicht stark vertreten. Umso mehr freuen wir uns daher, mit Savity den ersten Robo-Advisor mit Nachhaltigkeitsfokus in unserem FNG begrüßen zu dürfen
Claudia Tober, Geschäftsführerin FNG

Das Thema Nachhaltigkeit bei der Geldanlage gewinnt bei Anlegern zunehmend an Bedeutung: Wie der aktuelle Marktbericht des FNG (Forum Nachhaltige Geldanlagen) zeigt, nahm das nachhaltig investierte Vermögen in Österreich von 2014 bis 2018 um 43% zu. Dabei sind es derzeit vor allem große institutionelle Investoren, also Vorsorgekassen und Versicherungen, die auf nachhaltige Geldanlage setzen. Diese sind für 80% der nachhaltigen Geldanlagen verantwortlich.

Der Online-Vermögensverwalter Savity möchte dies ändern und bietet Privat­anlegern mit „Savity Green“ einfachen Zugang zu professionell gemanagten Anlage­strategien, die strengen Nachhaltigkeitskriterien folgen. Als erster Anbieter auto­matisierter Anlagelösungen (sogenannter Robo-Advisor) wurde Savity nun als Mit­glied in das FNG aufgenommen.

Karin Kisling, Gründerin und Geschäftsführerin von Savity: Neben der Rendite legen immer mehr Anleger auch Wert auf eine nachhaltige Anlagestrategie. Wir nehmen dieses Anliegen sehr ernst und freuen uns hier Vorreiter im deutsch­sprachigen Raum zu sein. Nachhaltiges Investieren ist kein Mode-Gag, sondern ganz klar ein Zukunftsthema!

Bei der nachhaltigen Anlage mit „Savity Green“ wird auf Investments in Sektoren wie Atomkraft, Waffenindustrie oder Tabak verzichtet und es erfolgt ein kompro­miss­loser Ausschluss von Kinderarbeit, Energiegewinnung aus Kohle und Erb­zellenforschung am menschlichen Genom. Alle Anlagen werden nach ökologischen, sozialen und Corporate-Governance-Gesichtspunkten bewertet und gefiltert. Die Zu­sammensetzung der Portfolios erfolgt entsprechend dem Sicherheitsbedürfnis des Kunden und wird durch Savity laufend automatisch überwacht. Der Mindest­anlagebetrag liegt bei 10.000 Euro.

Das FNG (Forum Nachhaltige Geldanlagen) ist seit 2001 der Fachverband für Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Zu seinen Mitgliedern zählen u. a. Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Versicherungen, Ratingagenturen, Investmentgesellschaften, Vermögensver­walter, Finanzberater und NGOs.

Im Bereich der FinTechs hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. In unserem Forum sind sie jedoch noch nicht stark vertreten. Umso mehr freuen wir uns daher, mit Savity den ersten Robo-Advisor mit Nachhaltigkeitsfokus in unserem FNG begrüßen zu dürfen“, so Claudia Tober, Geschäftsführerin des FNG.

Über Savity

Savity ist ein unabhängiger Online-Vermögensverwalter für Privatkunden mit Sitz in Wien. Savity bietet einfachen Zugang zu hochprofessionellen Anlagestrategien, die bisher nur sehr wohlhabenden Kunden vorbehalten waren. Hinter Savity stehen Menschen, die jahrzehntelang für große, institutionelle Investoren und anspruchsvolle Privatkunden im In- und Ausland gearbeitet haben. Seit Juni 2019 kooperiert Savity mit der easybank, Österreichs führender Direktbank.

Rückfragen & Kontakt:

Externe Pressestelle: Mag. Elisabeth Wolfbauer-Schinnerl, E.W.S.COM Communication & Marketing, Mobil: +43 676 6357 399, E-Mail: wolfbauer-schinnerl@ewscom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZSK0001