Bürgermeister Ludwig gratulierte Dagmar Koller zum 80. Geburtstag

Wien (OTS/RK) - Kaum zu glauben, Dagmar Koller ist tatsächlich 80 Jahre alt. Ihren runden Geburtstag feierte die ewig jung gebliebene Grand Dame der Kultur vor wenigen Tagen im engen Familienkreis. Gestern folgte am Wiener Rathausplatz die große Feier mit langjährigen Weggefährtinnen, Wegfährten und Promis. Der Rathausplatz wurde dabei nicht zufällig als Ort der Feierlichkeiten gewählt: Derzeit läuft dort noch das Wiener Filmfestival, das jährlich abertausende Besucherinnen und Besucher anlockt. Zu Ehren der Jubilarin zeigte die 300 Quadratmeter große Leinwand gestern Abend „Der Mann aus La Mancha“, ein Theaterstück, mit dem Dagmar Koller einst am renommierten Theater an der Wien reüssierte.

Bevor es aber „Film ab“ hieß, bat Bürgermeister Michael Ludwig Dagmar Koller noch auf die Bühne. Vom Stadtchef bekam sie nicht nur Blumen geschenkt, sondern auch ein großes Original-Plakat, mit dem das Theater an der Wien damals „Der Mann von La Mancha“ bewarb. Darauf ist auch der Name Kollers in großen Lettern zu lesen. Dagmar Koller nahm die Geschenke sichtlich gerührt entgegen und freute sich zudem über einen regen Publikumszustrom. Bürgermeister Ludwig würdigte Koller als „eine besondere Frau, die nicht nur das Kulturleben Österreichs maßgeblich mitgeprägt, sondern mit ihrer Herzlichkeit die Herzen der Wienerinnen und Wiener gewonnen hat. Sie ist eine der letzten großen Diven, die dieses Land hat. Ich gratuliere ihr herzlich zum runden Geburtstag“.

Auf die Frage, was man ihr für die Zukunft wünsche könne, antwortete Koller: „Dass wir in Wien weiterhin so glücklich leben können, wie jetzt. Wir wollen diese Stadt so erhalten, wie sie ist und wir haben einen Bürgermeister, der das erfüllen kann. Außerdem müssen wir als Bevölkerung stärker zueinander finden. In Österreich gönnen wir einander nicht so viel, aber wir sollten uns lieber die Hand reichen, denn wenn es dem anderen gut geht, geht es auch uns gut.“

Pressebilder demnächst abrufbar unter www.wien.gv.at/presse/bilder

(Schluss) sep

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002