FPÖ: „Dritte Aufforderung an SPÖ und ÖVP zur Klarstellung betreffend Vermögenssteuern“

Wien (OTS) - Nach der Forderung der SPÖ nach einer Vermögens- und Erbschaftssteuer von 35 Prozent gibt es noch immer keine Klarstellung von den Sozialdemokraten und der ÖVP. Daher heute die dritte Aufforderung der FPÖ:

Liebe SPÖ, ist die Forderung nach einer Vermögens- und Erbschaftssteuer eine Koalitionsbedingung oder nur ein Wahlkampfgag?

Liebe ÖVP, wird die Forderung nach einer Vermögens- und Erbschaftssteuer im Falle einer Koalition mit der SPÖ akzeptiert?

Eines ist klar: Nur die FPÖ ist gegen neue Steuern!

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0008