Prof. Claus Gatterer-Preis 2019 geht an Fußballmagazin „ballesterer“

Verleihung am 5. September um 10.30 Uhr im Schloss Esterhazy in Eisenstadt

Wien (OTS) - Die Jury des „Prof. Claus Gatterer-Preises“ hat beschlossen, den diesjährigen Preis an die Redaktion des Fußballmagazins „ballesterer“ zu verleihen. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für sozial engagierten Journalismus wird für die Titelstory „Die Integrationsdebatte im Fußball“, erschienen im Dezember 2018, zuerkannt. In dem Artikel sind Porträts von Menschen, die als Migrant_innen nach Österreich gekommen sind und ihre (Fußball-) Geschichte erzählen.

Die Ehrende Anerkennung geht heuer an die TV-Journalistin Beate Haselmayer. Sie bekommt die Auszeichnung für ihre Reportage „Besser als die Straße“, gesendet am 23. August 2018 in der Fernsehsendung „Am Schauplatz“ in ORF 2. In der Sendung porträtiert sie Menschen, die sozialen Randgruppen und Minderheiten angehören.

Der Prof. Claus Gatterer-Preis wird seit seiner Gründung 1984 jedes Jahr vom Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) ausgelobt und heuer erstmals finanziell vom Land Burgenland und den Esterhazy-Betrieben unterstützt. Mitglieder der heurigen Jury waren: Fred Turnheim (Vorsitzender und ÖJC-Präsident), Zoran Dobric (ORF), Beate Firlinger (freie Journalistin), Werner Herics (Landesdirektor ORF-Burgenland), Helmuth Kletzander (freier Journalist), Oswald Klotz (Chefredakteur [Statement]), David Lardschneider (Redakteur, La Usc di Ladins, Gröden), Nina Strasser (freie Journalistin, Gatterer-Preisträgerin 2018) und Karl Wessely (Unternehmenssprecher Esterhazy-Gruppe).

Bisherige Preisträger waren unter anderem: Redaktion Falter (1985), Peter Resetarits (1995), Redaktion „Heimat, fremde Heimat“ (1996), Cornelia Krebs (1998), Redaktion „Kreuz & Quer“ (2000), Florian Klenk (2002), Armin Wolf (2007), Margaretha Kopeinig (2008), Edith Meinhart (2010), Nina Horaczek (2013) und Yilmaz Gülüm (2016).

Die Verleihung der Preise findet am Donnerstag, 5. September 2019 um 10.30 Uhr im Schloss Esterhazy in Eisenstadt statt. Die Festrede hält Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Der Festakt wird eröffnet von Esterhazy-Generaldirektor Stefan Ottrubay und ÖJC-Präsident Fred Turnheim.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
+43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001