Klimaschutz braucht eine neue und verantwortungsvolle Baukultur

Politische VertreterInnen stellen sich den brandaktuellen Fragen über die Zukunft der Baukultur und die Herausforderungen für die Politik.

Wien (OTS) - VertreterInnen von ÖVP, SPÖ, FPÖ, NEOS, Die Grünen sowie der Plattform Baukulturpolitik diskutieren am 3. September 2019 um 19 Uhr im Architekturzentrum Wien ihre Standpunkte und Lösungsansätze zur Baukultur, die in die Umwelt-, Wirtschafts, Finanz-, Kultur und Ver­kehrspolitik hineinwirkt.

Die Themen sind seit Jahren dieselben, aber an der Umsetzung der nötigen Maßnahmen mangelt es: Boden- und Landschaftsverbrauch, Klimaschutz durch zeitgemäße Siedlungsentwicklung, Wettbewerbskultur und Gestaltungsbeiräte, Bewusstseinsbildung für Baukultur. Viel Papier zu diesen Themen wurde in den letzten Jahren erarbeitet, von den Baukulturellen Leitlinien des Bundes bis zu den Baukulturreporten. Jetzt ist es Zeit, die Umsetzung auch zu realisieren: Wie geht es mit der Baukultur in Österreich weiter? Welche Vorschläge haben die Parteien für eine zukunftsfähige Gestaltung unserer Umwelt?

Das politische Thema Baukultur ist brandaktuell, insbesondere weil Baukultur vielfältige Beiträge zum Klimaschutz leisten kann: Durch Landschaftsschutz und nachhaltige Siedlungsformen, durch dichte Orts- und Stadtkerne statt immer neuer Einfamilienhaus- und Gewerbegebiete auf der grünen Wiese werden damit Grünräume erhalten und Verkehr massiv reduziert. Aber dafür braucht es ein rasches politisches Umdenken: Ist die Bundespolitik dafür bereit?

Es diskutieren: Andreas Ottenschläger / ÖVP, Thomas Drozda / SPÖ, Philipp Schrangl / FPÖ, Nina Tomaselli / Die Grünen, Stefan Gara / NEOS, Renate Hammer / Plattform Baukulturpolitik. Die Moderation übernimmt Rosa Lyon.

Der Verein Plattform Baukulturpolitik veranstaltet mit und im Architekturzentrum Wien (Museumsplatz 1, 1070 Wien) diese Diskussionsrunde über die Zukunft der Baukultur in Österreich und bietet Interessierten eine Entscheidungshilfe für die kommende Nationalratswahl. Die Podiumsdiskussion wird live auf www.baukulturpolitik.at übertragen.

Die Zukunft der Baukultur in Österreich

Diskussionsrunde zur Baukulturpolitik

Datum: 03.09.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Az W Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien, Österreich

Url: http://www.baukulturpolitik.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Susanne Haider

art:phalanx Kommunikationsagentur GmbH
Neubaugasse 25/1/11
A-1070 Wien
T 0043 1 524 98 03-11
s.haider@artphalanx.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004