„Geschwisterliebe“ bei „Lena Lorenz“-Staffelfinale

Am 28. August in ORF 2

Wien (OTS) - Spannendes Staffelfinale für „Lena Lorenz“! Eigentlich sollte es der glücklichste Tag im Leben der schwangeren Miriam werden. Doch eine schreckliche Wahrheit zerstört das junge Glück. Judith Hoersch hat als Hebamme in der neuen und vorerst letzten Folge der beliebten ORF/ZDF-Serie am Mittwoch, dem 28. August 2019, um 20.15 Uhr in ORF 2 wieder alle Hände voll zu tun. Auch privat stehen Entscheidungen für Lena Lorenz an – ihr Verlobter Quirin alias Jens Atzorn bekommt ein verlockendes Angebot. Regie führte İsmail Şahin nach Drehbüchern von Jessica Schellack, Kerstin Oesterlin und Wiebke Jaspersen. Gemeinsam mit Judith Hoersch standen in durchgehenden Rollen Eva Mattes, Raban Bieling, Liane Forestieri, Jens Atzorn, Fred Stillkrauth und Michael Roll vor der Kamera.

„Lena Lorenz – Geschwisterliebe“ (Mittwoch, 28. August, 20.15 Uhr)

Benjamin (Ben Münchow) und der schwangeren Miriam (Karoline Teska) steht der glücklichste Tag ihres Lebens bevor: Die zwei wollen heiraten! Auch Lena (Judith Hoersch) ist als ihre Hebamme bei der kirchlichen Trauung natürlich mit von der Partie. Doch die Hochzeit droht zu platzen, als die Brautmutter (Susanna Simon) plötzlich eine schreckliche Wahrheit enthüllt: Wegen eines One-Night-Stands sind Miriam und Benjamin verwandt. Unterdessen erhält Quirin (Jens Atzorn) ein verlockendes Angebot. Der Haken: Er wäre dann noch weiter von Lena weg.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005