GT Gerätetechnik: 4,5 Mio. € Investition und Neubau in Oberösterreich

Nach 4,5 Mio. € Investition durch die GT Gerätetechnik entsteht ein neues Logistik- und Instandhaltungszentrum in Wels

Linz (OTS) - Die Firma GT Gerätetechnik ist führend auf dem Gebiet der Gerätebereitstellung, Lieferung und dem Full-Service für komplette Baustellenausstattungen auf Mietbasis. „Mit dem GT-Mietsystem entfallen für Montagefirmen Investitionen und alle erforderlichen Geräte werden geprüft und Just-In-Time geliefert. Der Kunde bezahlt nur für die Einsatzzeit, spart Kosten und hat die optimale Sicherheit für seine Projektabwicklung“, erklärt GT Gerätetechnik Gruppen CEO Gerhard Hunger die Vorteile des Mietsystems. Mehr als 11.100 Produkte, von Kleinwerkzeugen bis hin zu Baustellenfahrzeugen und Containern, können direkt vor Ort, oder über ein Online-Portal bestellt werden. Die 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wels kontrollieren den Gerätepark und führen Sicherheitsschulungen zu den Mietgeräten durch.

Investition und Neubau

Um die zahlreichen Anfragen der Kunden aus ganz Europa logistisch bestens zu bedienen wurde ein Neubau für Logistik & Instandhaltungstätigkeiten am Hauptstandort Wels notwendig. Die Investition von 4,5 Millionen Euro durch GT Gerätetechnik sichert zukünftig den Standort Wels und die Weiterentwicklung der GT Gerätetechnik. Schon Anfang 2019 hat die INVEST AG als Lead-Investor und die Raiffeisen KMU Beteiligungs AG gemeinsam mit dem operativen Management im Zuge eines Management-Buy-Outs die Anteile an der in Österreich und Deutschland tätigen Gerätetechnik Gruppe mit Hauptsitz in Wels übernommen und mit ihrer Expertise unterstützt. „Bereits bei der Übernahme der Geschäftsanteile der GT Gerätetechnik war uns bewusst, dass weitere Investitionen notwendig sind, um die Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen und die Entfaltung der Potentiale zu ermöglichen. Wir freuen uns, mit welchem Engagement die Geschäftsführer das nunmehrige Investitionsvorhaben angehen. Damit wird ein wichtiger Schritt für das weitere Wachstum gesetzt“, freut sich Dr. Andreas Szigmund, Vorstandsvorsitzender der INVEST AG.

Alle sechs GT Gerätetechnik Niederlassungen in Österreich und Deutschland werden zukünftig mit den Mietgeräten aus Wels logistisch versorgt. Sie werden dann je Standort an diverse Projekte in den Bereichen Energie, Metallurgie, Bau, Gebäudeservice an die Kunden vermietet werden. Die neue Halle wird an das bestehende Gebäude aus 2015 gekoppelt werden und hat mit seinen vier Geschossen eine Fläche von 4.600 Quadratmetern. Die komplette Fertigstellung ist bis Ende im Frühjahr 2020 geplant.

11.000 Produkte, 39 Millionen Euro Umsatz

Das Sortiment von GT Gerätetechnik umfasst mehr als 11.000 verschiedene Produkte, u.a. Container, Schweißmaschinen und Kraftfahrzeuge, aber auch Spezialwerkzeuge für diverse Branchen. Mit sechs Standorten in Österreich und Deutschland konnte das Unternehmen 2018 einen Umsatz von 39,0 Millionen Euro erwirtschaften. „Mit der erneuten Unterstützung des Projekts durch die INVEST AG haben wir einen starker, regionalen Partner an Bord, der es uns ermöglicht, im wachsenden Markt der Vermietung von Geräten bzw. gesamten Baustellenausstattungen weiter zu expandieren“, ist Gerhard Hunger, CEO der GT Gerätetechnik Gruppe, überzeugt.

Die INVEST AG ist die Beteiligungsgesellschaft der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich und ist mit einem Fondsvolumen von 180 Millionen Euro Österreichs führender Private Equity Fonds. Seit der Gründung 1994 hat die INVEST AG rund 400 Millionen Euro in über 140 Unternehmen unterschiedlichster Branchen Eigen- und Mezzaninkapital investiert. Darüber hinaus unterstützt die INVEST AG die Unternehmen bei Bedarf als Sparring Partner bei wichtigen Entscheidungen wie Investitionen, Strategie oder Unternehmensführung.

Rückfragen & Kontakt:

Schütze. Das Unternehmen für Positionierung.
Philipp Kappler
Consultant
+436644353269
pk@schuetze.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPP0001