RTR warnt vor betrügerischen Anrufen

Derzeit häufen sich Versuche von Telefonschwindel durch vermeintliche Support-Mitarbeiter. Haben Sie keine Scheu aufzulegen.

Wien (OTS) -

  • +43 699 107 451 80 und +43 699 107 451 87 werden derzeit für Scam-Anrufe verwendet;
  • Vermeintliche Support-Mitarbeiter versuchen Telefonschwindel;
  • Legen Sie bei solchen Anrufen einfach auf und blockieren sie die Nummer.

Vermeintliche Support-Anrufe eines Software-Unternehmens machen wieder die Runde“, sagt Telekom-Regulator Klaus Steinmaurer. „Dank Meldungen auf unserer Seite rufnummernmissbrauch.at können wir die gesamte Bevölkerung zur Vorsicht aufrufen.“

Legen Sie einfach auf!

Bei solchen Scam-Anrufen, also Telefonschwindel, geht es darum nutzlose Software zu verkaufen oder den Computer zu kapern und für die Freigabe Geld zu erpressen. Daher raten wir am besten aufzulegen, wenn jemand anruft, der sich als Mitarbeiter eines Software-Unternehmens ausgibt.

Blockieren Sie die beiden Nummern!

Die Nummern, die uns gemeldet wurden sind +43 699 107 451 80 und +43 699 107 451 87. Sie können die beiden Nummern vorsorglich in ihrem Handy-Betriebssystem blockieren.

Dem betroffenen Betreiber sind keine Vorwürfe zu machen. Es ist nämlich technisch möglich eine andere Nummer am Display anzeigen zu lassen, als jene, von dem der Anruf tatsächlich kommt. „Das ist so wie bei einem Brief. Hier kann ich auch jeden beliebigen Absender raufschreiben“, sagt Steinmaurer.

Auf rufnummernmissbrauch.at listet die RTR verdächtige Nummern auf. Interessierte können hier auch mehr über Scam-Anrufe erfahren und verdächtige Nummern melden.

Über die RTR

Die „Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH“ (RTR) steht zu 100 Prozent im Eigentum des Bundes. Ihre Kernaufgaben sind die Förderung des Wettbewerbs im Rundfunk-, Telekommunikations- und Postmarkt sowie die Erreichung der im KommAustria- und Telekommunikationsgesetz definierten Ziele. Sie wird von zwei Geschäftsführern geleitet und ist in die beiden Fachbereiche „Medien“ (Oliver Stribl) sowie „Telekommunikation und Post“ (Klaus M. Steinmaurer) gegliedert.

Als Geschäftsstelle unterstützt sie die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria), die Telekom-Control-Kommission (TKK) und die Post-Control-Kommission (PCK). Mit den von ihr verwalteten Fonds fördert die RTR Projekte im Rundfunk- und Medienbereich. Außerdem bietet die RTR in beiden Fachbereichen außergerichtliche Streitbeilegungsverfahren an, auch mit ihren staatlich anerkannten Verbraucherschlichtungsstellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.rtr.at.

Meldestelle Rufnummernmissbrauch der RTR
rufnummernmissbrauch.at

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
Mag. Gregor Gradnig, MA
Pressesprecher Telekommunikation und Post
+43 1 58058 - 111
gregor.gradnig@rtr.at
www.rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0001