„WELTjournal“-Städteporträtserie: Ernst Gelegs präsentiert „Mein Prag“ – am 21. August um 22.30 Uhr in ORF 2

Danach im „WELTjournal +“: „Putins Stolz – Kosaken, Kampf und Kirche“

Wien (OTS) - Mit „Mein Prag“ steht im ORF-Auslandsmagazin „WELTjournal“ – präsentiert von Cornelia Vospernik– am Mittwoch, dem 21. August 2019, um 22.30 Uhr in ORF 2 eine weitere Folge der erfolgreichen Reportagereihe auf dem Programm, in der ORF-Korrespondentinnen und -Korrespondenten bzw. -Reporterinnen und -Reporter ihre Stadt auf etwas andere Art, als man sie aus den Nachrichten kennt, porträtieren. Diesmal führt Osteuropa-Korrespondent Ernst Gelegs durch die „goldene Stadt“. Im „WELTjournal +“ folgt um 23.05 Uhr die Dokumentation „Putins Stolz – Kosaken, Kampf und Kirche“.
Den Abschluss der „WELTjournal“-Städteporträtserie bildet am 28. August ORF-Moderatorin Angelika Ahrens‘ New York-Porträt.

WELTjournal: Ernst Gelegs präsentiert „Mein Prag“

Prag, die sagenumwobene „goldene“ Stadt, ist in den vergangenen Jahren zu einem Tourismus-Magnet geworden. Mit mehr als fünf Millionen ausländischen Gästen im Jahr zählt die tschechische Hauptstadt zu den zehn meistbesuchten Städten Europas. Das historische Zentrum Prags ist UNESCO-Weltkulturerbe, die Architektur geprägt von Gotik- und Barockbauten wie der Prager Burg und der Karlsbrücke mit ihren magischen Figuren, die Wunder wirken sollen. Osteuropa-Korrespondent Ernst Gelegs berichtet seit fast 20 Jahren aus Prag über die Geschicke Tschechiens und hat dabei die böhmischen Knödel und das weltberühmte böhmische Bier schätzen gelernt. Für das „WELTjournal“ lässt Gelegs sich erklären, wie echte böhmische Knödel zubereitet werden und warum tschechisches Bier so süffig ist. Weiters erkundet er, warum böhmisches Glashandwerk weltweit so begehrt ist und wirft einen Blick ins Innere der spätmittelalterlichen Astronomischen Uhr auf dem Rathausturm des Altstädter Rings. Das „WELTjournal“ erkundet ferner, warum Prag als Stadt der Erotik gilt. Die Sexindustrie boomt, Prag mit offiziell mehr als 4.300 Prostituierten ist auch das Zentrum der europäischen Pornoindustrie. Politisch ist Prag nicht weniger turbulent. Massendemonstrationen gegen die bürgerliche Minderheitsregierung unter dem Millionär Andrej Babiš dominieren nicht selten die internationalen Schlagzeilen.

WELTjournal +: „Putins Stolz – Kosaken, Kampf und Kirche“

Russland, eine stolze Weltmacht, selbstbewusst und stark – in den Augen vieler Bürgerinnen und Bürger hat Präsident Putin den Russen wieder Nationalstolz, Ruhm und Ehre zurückgegeben. Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion setzt Putin auf russische Traditionen und Werte aus der Zarenzeit und hat sein Land im Patriotismus vereint. „WELTjournal +“ zeigt, wie die Rückbesinnung auf alte Zeiten das „glorreiche Russentum“ wiederaufleben lässt. Eine wichtige Stütze dabei sind die Kosaken, ultrakonservative Verbände, die als Hüter russischer Werte verehrt werden und für Putin paramilitärische Aufgaben übernehmen. Die andere wichtige Stütze ist die Russisch-Orthodoxe Kirche, die unter Putin zu früherer Größe aufgestiegen ist und großen Einfluss auf die Politik hat – eine Allianz, die beiden Seiten nützt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003