Gewerkschaft younion trauert um Rudolf Hundstorfer

Wir danken unserem langjährigen Vorsitzenden und sind in Gedanken bei seiner Familie

Wien (OTS) - Die Gewerkschaft younion trauert um ihren ehemaligen Vorsitzenden, ÖGB-Präsidenten und Sozialminister Rudolf Hundstorfer. Er ist heute früh im 68. Lebensjahr völlig unerwartet verstorben.

Rudi – wie ihn alle liebevoll nannten – ist am 19. September 1951 in Wien geboren und absolvierte nach seiner Schulausbildung erfolgreich seine Lehre als Bürokaufmann bei der Stadt Wien. Bereits in seiner Lehrzeit engagierte sich Rudolf Hundstorfer für seine KollegInnen als Jugendvertrauensrat und gründete als Jugendreferent der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten auch die Bundesjugendorganisation. Seit 1976 begann er seine Bilderbuchkarriere in der Gewerkschaftsbewegung. Nach vielen verantwortungsvollen Funktionen übernahm er schließlich im Jahr 2003 den Vorsitz unserer Gewerkschaft. 2006 wurde er zum ÖGB-Präsidenten berufen.

Christian Meidlinger, Vorsitzender der younion: „Rudolf Hundstorfer hinterlässt eine Lücke, die kaum zu schließen sein wird. Wir danken unserem langjährigen Vorsitzenden und sind in Gedanken bei seiner Familie.“

Rückfragen & Kontakt:

younion _ Die Daseinsgewerkschaft
Referat für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
T: +43 1 313 16 83615
M: presse@younion.at
www.younion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001