Erste Erfolge unter neuer Kooperation mit SOS-Kinderdorf und WWF: erfreuliche Vorbestellzahlen für Spatzenpost & Co

Wien/Innsbruck (OTS) - Der JUNGÖSTERREICH Bildungsmedienverlag blickt optimistisch auf das Schuljahr 2019/20: Die eingegangenen Vorbestellungen der Schülerzeitschriften zeigen, dass österreichische Schulen auch weiterhin auf die zum Teil seit Jahrzehnten bestehenden und sehr geschätzten Bildungsmedien (Mini-Spatzenpost, Spatzenpost, LUX+join in, JÖ und Topic) von JUNGÖSTERREICH setzen.

Ab September 2019 wird JUNGÖSTERREICH gemeinsam mit den neuen Kooperationspartnern SOS-Kinderdorf und dem WWF Österreich bundesweit die Schulen mit seinen Schülerzeitschriften in bewährter Qualität versorgen. Von Herbst 2019 an wird es sowohl Online-Arbeitsmaterialien auf www.lehrerservice.at als auch neue Digitalangebote geben. Mit den Digitalmagazinen JÖdigi joedigi.at und TOPICdigi topicdigi.at soll zur Förderung der digitalen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern beigetragen werden. Darüber hinaus startet JUNGÖSTERREICH mit „HÖR HIN – die Initiative für Lese- und Sprachkompetenz“ (hoer-hin.at) ein einzigartiges und kostenloses Hörbuchprojekt für Volksschulen zur Förderung von Kreativität, Medien- und Sozialkompetenz.

„Wir freuen uns sehr über den bisherigen Verlauf der Vorbestellaktion und danken den österreichischen Schulen, Lehrerinnen und Lehrern, Elternvertreterinnen und -vertretern sowie Schülerinnen und Schülern für ihr Vertrauen. Wir sind zuversichtlich, dass wir auch weiterhin mit unseren Schülerzeitschriften ein treuer Begleiter der österreichischen Jugend bleiben werden“, so Werner Michael Madl, Verlagsleiter und Verlagsherausgeber von JUNGÖSTERREICH.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Sabine Schnabel
BSH advisors
Stadiongasse 6-8/2, 1010 Wien
sabine.schnabel@bsh-advisors.com
Tel.: +43 1 99 69 912

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006