Festnahme nach Widerstand

Wien (OTS) - 13.08.2019, 20.42 Uhr
2. Vendiger Au

Nachdem ein 27-Jähriger nach Begehung einer Verwaltungsübertretung von zwei Beamten beanstandet wurde, zeigte sich dieser äußerst aggressiv und uneinsichtig. Der Mann (iranischer Staatsangehöriger) stellte sein aggressives Verhalten trotz mehrmaliger Abmahnungen nicht ein, weswegen die Festnahme gegen ihn ausgesprochen wurde. Im Zuge dieser setzte der 27-Jährige einen heftigen Widerstand und konnte erst mit Anwendung von Körperkraft festgenommen werden. Beim Beschuldigten konnte Suchtgift (Cannabis) aufgefunden und sichergestellt werden. Ein Beamter wurde im Zuge der Festnahme am Unterarm verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002