ÖAMTC am FM4 Frequency Festival

Anfahrts- und Pannentipps

Wien (OTS) - Von 15. bis 17. August wird St. Pölten zur Rock-Hauptstadt. Die Festivalpässe waren diesmal bereits im April ausverkauft, es werden an die 200.000 Besucher erwartet. Ein ausgeklügeltes Verkehrskonzept wird auch dieses Jahr größere Verkehrsbehinderungen und Probleme beim Parken verhindern. „Natürlich kann es bei so einer großen Veranstaltung zu Verzögerungen kommen, mit einem Verkehrschaos rechnen wir aber nicht“, beruhigt Pannenhilfe-Gruppenleiter Harald Feichtinger.

Bereits ab Dienstag, 13. August, 9 Uhr, sind die Camping- und Parkplätze geöffnet, bis Donnerstagnachmittag wird der Großteil der Besucher vor Ort sein. „Der Anreiseverkehr teilt sich glücklicherweise auf mehrere Tage auf, viele nutzen öffentliche Verkehrsmittel", so Feichtinger. Shuttlebusse pendeln vom Hauptbahnhof zum Veranstaltungsgelände, es gibt Sonderzüge und eine eigene „Fahrgemeinschaftsgruppe“ auf Facebook.

Der ÖAMTC wird an den Anreisetagen verstärkt auf den Anfahrtsrouten unterwegs sein, um gegebenenfalls rasch Hilfe leisten zu können und Staubildung zu vermeiden. Der mobile Pannenstützpunkt im Eingangsbereich des VAZ wird ebenfalls rechtzeitig, einen Tag vor Festivalbeginn, in Betrieb sein.

Frequency pannenfrei – Drei Tipps vom Gelben Engel

Kühlboxen, Klimaanlage und Radio im Dauerbetrieb, der einzige Schlüssel ist im Getümmel verloren gegangen – laut ÖAMTC sind das die Hauptgründe für liegen gebliebene Fahrzeuge. „Besonders am Sonntagvormittag werden wir alle Hände voll zu tun haben, denn die meisten Festivalbesucher merken erst kurz vor der Heimfahrt, dass der Autoschlüssel verschwunden ist oder das Fahrzeug nicht mehr anspringt“, erzählt Feichtinger. „Bitte unbedingt einen Zweitschlüssel mitnehmen und ihn am besten einer anderen mitfahrenden Person geben.“ Ein weiterer Tipp des Experten: Ein Schlüsselanhänger hilft nicht nur, den Schlüssel leichter zu finden, man kann ihn so auch beim Funddienst auf den ersten Blick identifizieren.
„Dass drei Tage Festival einer Autobatterie merklich zusetzen können, schlägt sich auch in der Einsatzbilanz nieder.“ Aber nicht nur bei „Aufsperrern“ und Starthilfen sind die Gelben Engel zur Stelle. „Wir stehen den Festivalbesuchern bei allen Fahrzeugproblemen mit Rat und Tat zur Seite - das Frequency Festival ist auch für uns jedes Jahr ein Highlight und eine besondere Herausforderung“, freut sich Feichtinger auf die einsatzreichen Tage.

Aktuelle Meldungen zu Staus, Grenzwartezeiten und Baustellen gibt es unter: www.oeamtc.at/verkehrsservice. Echtzeit-Routingsservice zur An- und Abreise: www.oeamtc.at/verkehrsauskunft

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002