Alkoholisierter Fahrradlenker führt Waffe und Suchtmittel bei sich

Wien (OTS) - 08.08.2019, 19.30 Uhr
2., Lassallestraße

Ein 51-jähriger Mann lenkte am 8. August 2019 um 19.30 Uhr sein Fahrrad in der Lassallestraße. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einer Straßenlaterne, wodurch der Mann stürzte und sich leicht verletzte. Im Zuge des Sturzes verlor der 51-Jährige eine Faustfeuerwaffe, die er trotz aufrechtem Waffenverbot offensichtlich im Hosenbund mit sich führte. Bei einer Personsdurchsuchung konnten das dazu passende Magazin, ein Fixiermesser, drei Kugeln mit vermutlichem Kokain und ein Cannabis-Joint aufgefunden und sichergestellt werden. Ein durchgeführter Alko-Vortest ergab einen Wert von rund einem Promille Alkohol im Blut des Mannes. Der österreichische Staatsbürger wurde mehrfach angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestellet
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002