Neues von den „Vorstadtweibern“

Start der vierten Staffel des ORF-1-Serienhits mit Köstlinger, Proll, Ebm und Dalik am 16. September

Wien (OTS) - Das Warten hat ein Ende! Maria Köstlinger, Nina Proll, Martina Ebm und Hilde Dalik sind zurück und stöckeln ab 16. September (jeweils am Serienmontag um 20.15 Uhr) in zehn neuen Folgen der vierten Staffel des preisgekrönten ORF-1-Serienerfolgs wieder auf ihren Highheels durch die berühmt-berüchtigte „Vorstadt“ – und finden sich diesmal zwischen verheißungsvollen Vereinbarungen, tiefen Familiengeheimnissen, besonderen Begräbnisfeierlichkeiten und blauen Tabletten wieder. Denn als die Leiche eines Geschäftsmannes gefunden wird, beginnt die „Vorstadtweiber“-Fassade der vermeintlichen Idylle langsam wieder zu bröckeln – bis das Leben der Ladies völlig auf den Kopf gestellt wird. Neue Liebschaften, neue Intrigen, neue Gesichter auch diesmal wieder all inclusive. Und davon, was bisher geschah, erzählt das Dakapo der dritten Staffel immer am ORF-1-Serienmontag um 20.15 und 21.05 Uhr.

Alt-bekannte Publikumslieblinge und hochkarätige Neuzugänge

Neben dem „Vorstadtweiber“-Quartett sind in weiteren Rollen erneut Bernhard Schir, Juergen Maurer, Murathan Muslu, Thomas Mraz, Wolfgang Pissecker, Nicole Beutler, Xaver Hutter, Christoph Grissemann, Susi Stach, Thomas Stipsits und Johannes Nussbaum zu sehen. Als neue Vorstadtbewohner/innen dazu kommen u. a. Andrea Eckert, Brigitte Hobmeier, Ines Honsel, Alina Schaller, Laurence Rupp, Ruth Brauer-Kvam, Miguel Herz-Kestranek, Karl Fischer und Andreas Kiendl. Auf dem Regiesessel nahmen erneut Harald Sicheritz sowie erstmals Mirjam Unger Platz. Die Drehbücher zur vierten Staffel stammen auch diesmal von Uli Brée.

Ausblick auf die vierte Staffel

Ein Jahr nach dem Rachefeldzug von Joachim Schnitzler (Philipp Hochmair) hat sich das Leben in der Vorstadt wieder ein wenig beruhigt. Waltraud (Maria Köstlinger), Nico (Nina Proll), Caro (Martina Ebm) und Vanessa (Hilde Dalik) haben ihre Leben neu ausgerichtet, privat wie auch beruflich. Aber es wäre doch furchtbar langweilig, wenn alles wie am Schnürchen liefe. Der Tag, an dem Jörg Pudschedl (Thomas Mraz) die Leiche eines Geschäftsmannes auf einer Parkbank findet, wird als jener Tag in die Erinnerung der Damen eingehen, an dem ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt wurde. Denn dieser tote Geschäftsmann hat drei Frauen im Schlepptau, die den „Vorstadtweibern“ auf vielfältige Weise näher sind, als ihnen lieb sein wird ...

Die vierte Staffel von „Vorstadtweiber“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von MR-Film.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008