Ermittlungserfolg – ARGE Taschendiebstahl klärt zehn Fakten

Wien (OTS) - 02.06.2019 – 07.08.2019
Wien

Nach akribischen Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle Zentrum Ost, ARGE Taschendiebstahl, konnte die Spur von zwei mutmaßlichen Taschendieben aufgenommen werden. Mithilfe der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität konnten die beiden rumänischen Staatsangehörigen (29, 31) oberserviert werden. Dabei versuchten die Tatverdächtigen im Bereich der U-Bahnstation Stephansplatz mehrmals Taschendiebstähle zu begehen und wurden schließlich festgenommen.
Im Zuge weiterer Ermittlungen der ARGE Taschendiebstahl wurden den Tatverdächtigen insgesamt zehn Fakten zugeordnet. Die Tatverdächtigen zeigten sich größtenteils geständig. Sie wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004