BZÖ Kärnten – „Die Allianz der Patrioten“ tritt zur NR Wahl 19 an

Nikel: Große Zustimmung in Kärnten

Klagenfurt (OTS) - Das BZÖ Kärnten hat für die kommende NR-Wahl im September 2019 die „Allianz der Patrioten“ ins Leben gerufen, um parteiübergreifend anzutreten.

Dazu haben wir eine Reihe von Themen aufgegriffen, die von anderen Parteien unter den Teppich gekehrt werden:

  • BGE – Bedingungsloses Grundeinkommen.
  • Pflege: volle Abgeltung der Leistungen von pflegenden Angehörigen.
  • Impfpflicht.
  • Gesundheit und Technik – Smartmeter bzw. 5G.
  • Austritt aus der EU.
  • Remigration statt Integration.

Es haben sich aus diesem Grunde viele Gruppen angeschlossen, denen sonst das Gehör verweigert wird.

„Das BZÖ Kärnten hat daher heute den Antritt zur kommenden Nationalratswahl für den Wahlkreis 2 – Kärnten fixiert und die Listen eingereicht“, freut sich der Landesobmann Helmut Nikel.

Die Voraussetzungen waren gut und wir sind voller Hoffnung und Zuversicht in den Vorwahlkampf gegangen. Leider kam es seitens der alten Seilschaften im BZÖ auf Bundesebene zu massiven Störaktionen, die ein Antreten im gesamten Bundesgebiet unterminiert haben. "Wir lassen uns aber nicht von unserem Weg abbringen und werden nun mit der „Allianz der Patrioten“ einen aktionsreichen und pointierten Wahlkampf führen“, verspricht Karlheinz Klement, Generalsekretär des BZÖ Kärnten.

Zusammenfassend zur ersten Phase des Wahlkampfes bedankte sich das BZÖ-Kärnten bei all den mutigen Bürgern quer durch Österreich, die ihre Unterstützungserklärung für die „Allianz der Patrioten“ abgegeben haben.

„In Zukunft müsse jedenfalls ein anderes System gefunden werden, um Parteien ein Antreten zur NR-Wahl zu ermöglichen. Das derzeitige undemokratische Sammeln von 2.600 Unterstützungserklärungen sei auf jeden Fall abzuschaffen. Es widerspricht nicht nur dem freien und geheimen Wahlrecht, sondern ist vor allem auch eine Hürde für jeden Wähler, der im Berufsleben steht oder im Ausland tätig ist“, schließt Klement.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten
0664 503 1662
0664 94 93 133

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KBZ0001