Donau Zentrum errichtet Wiens größte Photovoltaikanlage

Mit der Errichtung der neuen Photovoltaikanlage setzen wir ein starkes Zeichen für den Klimaschutz. Als größtes Einkaufszentrums Wiens sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und werden auch zukünftig unsere Bestrebungen in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit weiter kontinuierlich ausbauen
Center Manager Anton Cech
Wir freuen uns, unseren Kunden bei der Umsetzung seiner nachhaltigen Energiestrategie unterstützen zu dürfen. ENGIE besitzt die einzigartige Fähigkeit, all die Lösungselemente für die Umsetzung als Service anzubieten. ENGIE beansprucht die globale Führungsposition in der CO2-neutralen Energiewende
Peter Stieger, Geschäftsführer ENGIE Energie

Wien (OTS) - 1. August 2019 – Größte Aufdachanlage im Wiener Stadtgebiet wird rund eine Million Kilowattstunden sauberen Strom pro Jahr produzieren – Jährliche Einsparung von rund 270 Tonnen CO2

Noch mehr sauberen Strom für Wiens größtes Einkaufs- und Entertainment Zentrum: Das Donau Zentrum setzt einen weiteren Meilenstein in Sachen Klima- und Umweltschutz und errichtet am Dach des Gebäudes die größte Photovoltaikanlage im Wiener Stadtgebiet. In den kommenden beiden Monaten baut die Firma ENGIE im Auftrag des Donau Zentrums eine rund 6.500 Quadratmeter große Photovoltaikanlage, das entspricht in etwa der Größe eines Fußballfeldes. Rund 3.500 hochmoderne Photovoltaikpaneele werden am Dach des Donau Zentrums zur Stromerzeugung montiert. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für Oktober geplant.

Mit der Errichtung der neuen Photovoltaikanlage setzen wir ein starkes Zeichen für den Klimaschutz. Als größtes Einkaufszentrums Wiens sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und werden auch zukünftig unsere Bestrebungen in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit weiter kontinuierlich ausbauen", so Center Manager Anton Cech.

Wir freuen uns, unseren Kunden bei der Umsetzung seiner nachhaltigen Energiestrategie unterstützen zu dürfen. ENGIE besitzt die einzigartige Fähigkeit, all die Lösungselemente für die Umsetzung als Service anzubieten. ENGIE beansprucht die globale Führungsposition in der CO2-neutralen Energiewende, so Peter Stieger, Geschäftsführer ENGIE Energie.

CO2-Einsparung von rund 270 Tonnen pro Jahr

Die neue PV-Anlage, gefördert aus Mitteln des Ökostromfonds für Wien, erreicht eine Nennleistung von rund 1.000 kWp (Kilowatt-Peak) und wird jährlich rund eine Million Kilowattstunden sauberen Strom erzeugen. Das entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 250 österreichischen Privathaushalten. Dank dieser sauberen Stromproduktion erreicht das Donau Zentrum eine CO2-Einsparung von rund 270 Tonnen pro Jahr.

Erneuerbare Energie als Teil der Nachhaltigkeitsinitiative des Donau Zentrums

Die ersten Schritte in Sachen Klima- und Umweltschutz unternahm das Donau Zentrum bereits im Jahr 2014. Damals wurde auf dem Dach eine Photovoltaikanlage errichtet, die nach wie vor in Betrieb ist und pro Jahr rund 170.000 Kilowattstunden sauberen Strom erzeugt. Darüber hinaus setzt das Donau Zentrum auf verschiedenste Umweltschutzmaßnahmen wie etwa intelligente Lüftungsanlagen zur Wärmerückgewinnung oder den Betrieb einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung. Dem nicht genug, werden mit der Nachhaltigkeitsinitiative „Better Places 2030“ des Eigentümers und Betreiberunternehmens Unibail-Rodamco-Westfield die Klimaschutzbestrebungen weiter vorangetrieben und laufend neue Maßnahmen zur Reduktion der Treibhausemissionen sowie für den verantwortungsbewussten Einsatz von Ressourcen gesetzt.

Alle Infos unter https://www.donauzentrum.at/nachhaltigkeit

Über das DONAU ZENTRUM

Das DONAU ZENTRUM ist mit einer verpachtbaren Fläche von 133.000 Quadratmetern, rund 3.000 Mitarbeitern in 260 Shops und 19 Millionen Besuchern pro Jahr das größte Einkaufszentrum Wiens. Es bietet ein Entertainment-Center mit dem größten Kino Österreichs, einem Cineplexx Kino inklusive IMAX®-Technologie sowie zahlreichen Gastronomiebetrieben. Eigentümer ist Unibail-Rodamco-Westfield, der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship Shoppingzentren. Die Gruppe besitzt und betreibt auch die Shopping City Süd – das größte Einkaufszentrum österreichweit. Weitere Informationen unter http://www.donauzentrum.at/

Donau Zentrum Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 09:00 – 20:00 Uhr
Samstag: 09:00 – 18:00 Uhr

Donau Plex Öffnungszeiten:
Sonntag – Mittwoch: 11:00 – 00:00 Uhr
Donnerstag – Samstag: 11:00 – 01:30 Uhr
Tag vor Feiertag: 11:00 – 01:30 Uhr

Unibail-Rodamco-Westfield

Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship Shoppingzentren. Das Gesamtportfolio beträgt 65 Milliarden Euro (Stand 30. Juni 2019) – davon entfallen 86 Prozent auf den Einzelhandel, 7 Prozent auf Büros, 5 Prozent auf Kongress- und Ausstellungsflächen sowie 2 Prozent auf Dienstleistungen. Die Gruppe ist Eigentümer und Betreiber von insgesamt 92 Shoppingzentren, darunter 55 Flagship Shoppingzentren in mehreren Großstädten Europas und der USA. Die Zentren verzeichnen jährlich rund 1,2 Milliarden Besucher. Unibail-Rodamco-Westfield ist in 12 Ländern auf zwei Kontinenten vertreten. Das Unternehmen ist für Einzelhändler und Markenevents eine einzigartige Plattform und bietet seinen Kunden dadurch laufend außergewöhnliche und neueste Erlebniswelten. Mit 3.700 Mitarbeitern, einer unvergleichlichen Erfolgsbilanz und profunder Fachkenntnis ist Unibail-Rodamco-Westfield in der Lage, einen überdurchschnittlich hohen Mehrwert zu generieren und weltweilt herausragende Projekte zu entwickeln. Mit einem Wert von 10,3 Milliarden Euro verfügt die Gruppe über die größte Entwicklungspipeline der Branche. Unibail-Rodamco-Westfield zeichnet sich durch seine Better Places 2030 Agenda aus, die es sich zum Ziel gesetzt hat, durch die Einhaltung höchster Umweltschutzstandards bessere Standorte zu (er)schaffen und dadurch auch zu besseren Städten beizutragen. Unibail-Rodamco-Westfield notiert an der Euronext Amsterdam und der Euronext Paris (Euronext Ticker: URW) und mit einer Zweitzulassung durch Chess Depository Interests auch an der australischen Börse. Die Ratingagentur Standard & Poor’s bewertet das Unternehmen mit der Bonitätsstufe A sowie Moody’s mit A2. Weitere Informationen finden Sie auf www.urw.com oder im Pressebereich unter www.mediacentre.urw.com

Laufende Updates zum Unternehmen finden Sie auf Twitter @urw_group, Linkedin @Unibail-Rodamco-Westfield und Instagram @urw_gro

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt Agentur
LOEBELL NORDBERG
PR / Social Media / Events
Mag. Martin Fürsatz, MA
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Fon: +43-1-890 44 06-17
mf@loebellnordberg.com
www.loebellnordberg.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LOE0001