16. WALCC Assembly und Low-Carbon City Development World Forum in Lishui, China

Lishui, China (ots/PRNewswire) - Die Veranstaltung, die Möglichkeiten für den Aufbau der "kohlenstoffarmen Stadt" der Zukunft beleuchtet, fand am 27. Juli in Lishui, Provinz Zhejiang, statt.

Das Forum wurde von www.huanqiu.com organisiert, einer aus 12 Reportern von führenden chinesischen Medienorganisationen wie People's Daily, Global Times, cctv.com, CNR und Ecns.cn bestehenden Mediendelegation, die auf der Eröffnungsfeier in Lishui, China, zusammen kam, um Informationen zu sammeln und Lesern die Möglichkeit zu bieten, ein besseres Verständnis des Zwecks dieses Forums zu erlangen.

Das Forum zum Thema "Umweltverträgliche Entwicklung der kohlenstoffarmen Stadt" legte den Schwerpunkt auf die Entwicklung von Städten mit niedrigen Kohlendioxidemissionen. Das Ziel bestand darin, den Teilnehmern eine Gelegenheit zu geben, ihre Erfahrung bei der Implementierung umweltfreundlicher, kohlenstoffarmer Initiativen auszutauschen und dabei alle Aspekte der Herausforderungen anzusprechen, mit denen sie im Verlauf der Implementierung konfrontiert werden könnten, einschließlich Richtlinien, Technologie, Management und Finanzen. Dies galt dem Zweck des Wissenstransfers und der Bereitstellung von Unterstützung für Einrichtungen und Organisationen, die nach Möglichkeiten für den Aufbau von kohlenstoffarmen Städten suchen.

Die World Alliance for Low Carbon Cities (WALCC) ist eine internationale Umweltschutzorganisation, die im Jahr 2011 von der Tsinghua Shenzhen International Graduate School ins Leben gerufen wurde. Auf dem Forum sagte Ni Weidou, Professor an der Tsinghua-Universität und Forscher der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, dass niedrige Kohlendioxidemissionen bei der Entwicklung des weltweiten Sektors von Kohlekraftwerken zum Haupthindernis geworden sind. Dieser Sektor steht unter Druck, den Ausstoß von Kohlendioxid in die Atmosphäre erheblich zu reduzieren. Da Kohlekraftwerke in Verbindung mit Energieerzeugung aus Biomasse und Energieerzeugung durch Umwandlung von Biomasse die praktikabelsten, wirtschaftlichsten, schnellsten und zuverlässigsten Quellen zur Stromerzeugung sind, wird es zur Notwendigkeit, eine Branche für Biomasse-Brennstoffe im großen Maßstab zu entwickeln.

Am 28. Juli wurde auf dem Forum außerdem die Lishui Erklärung verabschiedet, die das Versprechen zum Inhalt hat, eine umweltfreundliche wirtschaftliche Entwicklung zu verfolgen, sich für umweltverantwortliche Lebensweisen einzusetzen und den Weg zur kohlenstoffarmen, intelligenten Stadt zu beschreiten sowie gleichzeitig einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gemäß der Erklärung haben Sachverständige auf diesem Gebiet, Forscher, zuständige Regierungsbehörden und Unternehmen aus verschiedensten Branchen Folgendes vereinbart:

  • Zusammenarbeit zur Förderung und zum Aufbau einer umweltverantwortlichen Wirtschaft und Entwicklung von umweltfreundlichen Industrien, um durch Kommunikation und Zusammenarbeit auf internationaler Ebene ökologische Synergien und wirtschaftlichen Nutzen auf regionaler Ebene zu erzielen;
  • Anreize für die Entwicklung von kohlenstoffarmen Technologien zu geben, um mit dem herkömmlichen Wachstumsmodell zu brechen, das hohen Energieverbrauch und starke Umweltverschmutzung einschließt, und gleichzeitig aussagefähige Branchenplattformen zu nutzen, die ökologische Entwicklung, Informationstechnik und kohlenstoffarme Technologien kombinieren, um alle Mitglieder der menschlichen Rasse aufzufordern, eine umweltverantwortliche Lebensweise anzunehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Ma Xiaochun
+86-15201186913
maxiaochun@huanqiu.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0011