VIER PFOTEN Aktion am Donaukanal: Street Art gegen Käfighaltung

Wien (OTS) -

VIER PFOTEN Aktion am Donaukanal: Street Art gegen Käfighaltung

Wien steht in Kürze im Zeichen des Street Art Festivals "Calle
Libre". Und auch VIER PFOTEN setzt mit Street Art ein Zeichen gegen
die grausame Käfighaltung von europäischen Nutztieren.

Es wird kreativ und bestimmt unterhaltsam. Zwei Sprayer beginnen um
10 Uhr mit ihrer Arbeit auf drei Flächen. Gegen 15 Uhr soll das
Gesamtkunstwerk fertiggestellt sein.

Die offizielle VIER PFOTEN Aktion beginnt um 13.00 Uhr. Die
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verteilen Postkarten und Sticker
und sammeln Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative "End
the Cage Age".

Und auch Passanten können mitmachen: Mit Hilfe von Spraydosen und
Schablonen können sie auf einer Seite des Graffitis selbst Tiere
sprayen und sich so symbolisch für ein Ende der Käfighaltung
einsetzen.

Ziel von VIER PFOTEN ist es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen und
sie über die Käfighaltung in der EU aufzuklären - und das Ganze in
durchaus entspannter "Donaukanal"-Atmosphäre: Es wird
Sitzmöglichkeiten und Snacks geben.

Noch immer leiden Millionen Schweine, Hühner, Gänse, Enten und
Kaninchen in der EU hinter Gittern. Mit der Europäischen
Bürgerinitiative "End the Cage Age" haben alle EU-Bürgerinnen und
-Bürger die Chance, auch gegen das Leid aktiv zu werden.

Datum: 1.8.2019, 13:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Donaukanal, beim Tel Aviv Beach
Wien

Url: https://www.facebook.com/events/331543497795916/?active_tab=about

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Penz
Press Office Austria
VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Tel: + 43 (0)1 895 02 02 - 66
Fax: + 43 (0)1 895 02 02 - 99
Mobil: + 43 (0)664 3086303
elisabeth.penz@vier-pfoten.org
www.vier-pfoten.at www.vier-pfoten.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPF0001