Die 30. Poker-EM - eine fulminante Jubiläumsveranstaltung im Casino Velden

Ein Pokerevent der Extraklasse: Eineinhalb Wochen volle Turniersäle, Cashgame-Tische und beste Stimmung am Wörthersee

Wien (OTS) - Als Casinos Austria 1990 erstmals eine Poker Europameisterschaft veranstaltete, hatte wohl keiner der Initiatoren eine Vorstellung davon, welche Dimensionen das Turnier 30 Jahre später haben würde - die Premiere bestand aus einem dreitägigen Seven Card Stud Turnier mit rund 90 Teilnehmern. Zur 30. Poker Europameisterschaft, die von 17. bis 28. Juli 2019 stattfand, fanden sich über 10.000 Gäste im Casino Velden ein. Es gab also in den vergangenen Tagen nicht nur ein rundes Jubiläum zu feiern, sondern auch die Entwicklung der EM zu einem absoluten Highlight im weltweiten Poker Turnierkalender.

Der Höhepunkt der Poker EM ist traditionsgemäß der Titel in der populärsten Spielvariante No Limit Hold’em. Das über vier Tage laufende Main Event versammelte ein weltweites Teilnehmerfeld von 240 Pokerspielern und endete Samstagnacht mit einem Sieg des in Österreich lebenden Deutschen Christian Rudolf. Er setzte sich am Final Table in einem spannenden Duell gegen seinen Landsmann Jens Jeremies durch und verließ das Casino Velden mit einem Preisgeld von 144.000 Euro.

In der zweiten Turnierhälfte wurde auch mit richtig hohen Einsätzen gespielt: Beim 5.400 Euro High Roller Event jagten die besten Spieler der deutschsprachigen Pokerszene den Titel, am Ende war es aber der Niederländer Teun Mulder, der sich die Siegprämie von 97.000 Euro sichern konnte. Beim teuersten Turnier dieser Poker EM, dem Super High Roller Event, behielt der Österreicher Christopher Frank die Oberhand und reiste mit 120.000 Euro Preisgeld wieder ab.

Der krönende Turnierabschluss war dieses Jahr das große Freeroll Turnier. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums spendierte das Casino Velden 30.000 Euro Preisgeld. Das Geschenk wurde gerne angenommen und 210 Spieler kämpften ohne Teilnahmegebühr um die Siegprämie von 10.000 Euro.

Worauf man sich im Casino Velden abseits des Spielgeschehens bestens versteht, ist das Feiern, zumal 2019 auch das Casino selbst seinen 30. Geburtstag begeht. Eine Party war da nicht genug - zahlreiche Einladungen und Überraschungen erwarteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Poker EM an den Abenden nach einem packenden Turniertag. Traditionen wie die Kärntner Jausn und das Spanferkelessen durften ebenso wenig fehlen wie die 30th Anniversary Party. Mittendrin auch Jessica Teusl, die ihren 3. Titel bei der Ladies Championship zu bejubeln hatte und Antonio Turrisi, der heuer seinen zweiten Erfolg bei der Seven Card Stud EM feiern durfte.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Casino stellten in den eineinhalb Wochen Turnierdauer einmal mehr die perfekte Pokerkompetenz von Casinos Austria unter Beweis. Die Jubiläumsveranstaltung ließ keine Wünsche offen und bot eine denkbar breitgefächerte Auswahl für Turnier- wie für Cashgame-Spieler. Besonders glücklich zeigt sich Casino Velden Direktor Paul Vogel über die Publikumsresonanz: „Wenn langjährige Stammgäste und jene, die uns das erste Mal hier am wunderschönen Wörthersee besuchen, gleichermaßen begeistert sind und schon nach dem Termin für das nächste Jahr fragen, dann ist das das schönste Lob für uns. Ich danke allen, die uns in den vergangen zwei Wochen beehrt haben und freue mich darauf, sie wieder im Casino Velden begrüßen zu dürfen.“

Fotos zum Download finden Sie unter: http://bit.ly/30-Poker-EM-Velden

Rückfragen & Kontakt:

Niklas Sattler
Poker Manager
Casinos Austria AG
Tel.: +43/664 810 87 68
E-Mail: niklas.sattler@casinos.at
Homepage: poker.casinos.at

Patrick Minar
Leiter Corporate Communications
Casinos Austria AG
Tel.: +43/1/53440 – 31900
E-Mail: patrick.minar@casinos.at
Homepage: www.casinos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAS0001