Coldwallet-Lösung schützt vor Kryptogeld-Diebstahl

Diebstahl von Kryptogeld boomt - Nachfrage nach sicherer Verwahrung von Kryptowährungen wächst - Chainlock bietet Schutz und Sicherheit für Assets

Wien (OTS) - Laut US-Cybersecurity-Firma Ciphertrace wurde allein von Januar bis März 2019 Kryptogeld im Wert von 1,2 Miliarden US-Dollar gestohlen. Die Antwort auf den boomenden Kryptogeld-Diebstahl sind nicht nur wirksame Regularien, sondern auch sichere Technologien zur Verwahrung von Kryptowährungen. Eine große Sicherheitslücke sind sogenannte „Hot Wallets“: Bei diesen Kryptowährungskonten ist der „private key“ auf Börsen verwahrt bzw. auf andere Weise mit dem Internet verbunden.

Mit Chainlock hat das Tochterunternehmen YOUNIQX Identity AG der Österreichischen Staatsdruckerei eine hoch- und fälschungssichere Coldwallet-Lösung entwickelt. Damit lassen sich digitale Währungen (z.B. Bitcoins) sicher offline verwahren. Die kryptografischen Schlüssel sind nur dem Nutzer auf Bedarf bekannt.

Die hochsichere Lösung erfreut sich nicht nur auf Handelsplattformen zunehmender Beliebheit. Chainlock ist auch der perfekte token container für STOs mit Retail-Strategie.

Vorteile des B2B-Produkts:

  • Schlüsselgenerierung im Hochsicherheitsbereich: Der zum Patent angemeldete Generierungsprozess stellt sicher, dass keine Person jemals das Schlüsselpaar einsehen kann – auch nicht YOUNIQX-Mitarbeiter.
  • Sicher vor Fälschung: Das Sicherheitssiegel schützt vor unbemerktem Auslesen.
  • 100% offline: Unautorisiertes Auslesen des private keys via Internet, WLAN, NFC, Cryptolocker, Scammer etc. ist völlig ausgeschlossen.
  • Wasserfest und hitzebeständig: Die neue Chainlock-Card ist robust und handlich im Scheckkartenformat.
  • 100% Unabhängigkeit: Die durch Forks entstandenen Coins kommen dem Eigentümer des private keys zugute.
  • Einfache Anwendung: Es ist kein IT-Fachwissen notwendig (App unter chainlock.com/app).
  • 100% Nutzerautonomie: Nur der User hat die Hoheit über den private key.

B2C: Chainlock ist über verschiedene Partner wie Tokenize Exchange Singapore und Coinfinity in Zentraleuropa erhältlich.

Über YOUNIQX Identity AG:

Die Österreichische Staatsdruckerei (OeSD)-Gruppe ist ein österreichisches Hochsicherheitsunternehmen mit Schwerpunkt auf sichere Identitäten. Als Komplettanbieter für ID-Services und eGovernment sorgt die OeSD für die Entwicklung, Implementierung und Bereitstellung von Personalisierungslösungen für Identitätsdokumente, wie beispielsweise den hochsicheren österreichischen Reisepass.

2018 wurde das Portfolio mit dem innovativen Tochterunternehmen YOUNIQX Identity AG um Lösungen für sichere digitale Identitäten erweitert. Das Unternehmen ist mit MICK (My Identity Check), dem hochsicheren Video-Ident-Service, MIA (My Identity App), dem weltweit ersten System für integriertes Identitätsmanagement, und Chainlock, dem sicheren private key, bestens für die digitale Zukunft gerüstet.

Den Bericht zur erfolgreichen Chainlock-Präsentation finden Sie hier.

Fotogalerie

Rückfragen & Kontakt:

Uwe Trummer / trummer@youniqx.com / +43 664 88957242

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GPK0001