Die ersten August-Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Berndorf, Stockerau und Baden

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Festspiele Berndorf zeigen ab Donnerstag, 1. August, „Wenn schon, denn schon“, eine Komödie über lügende Politiker und fremdgehende Ehemänner und –frauen von Ray Cooney; die Premiere beginnt um 19.30 Uhr. Intendantin Kristina Sprenger ist dabei auch heuer wieder auf der Bühne zu sehen, die Inszenierung hat Andreas Steppan übernommen. Gespielt wird im Stadttheater Berndorf bis 1. September, jeweils Donnerstag bis Samstag ab 19.30 Uhr sowie Sonntag ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02672/82253-43, e-mail office@buehnen-berndorf.at und www.buehnen-berndorf.at.

Tags darauf, am Freitag, 2. August, stellt sich Christian Spatzek als neuer Intendant der Festspiele Stockerau mit seiner Inszenierung von Johann Nestroys Posse „Einen Jux will er sich machen“ vor; die Premiere beginnt um 20 Uhr. Der Gewürzkrämer-Commis Weinberl und sein Lehrbub Christopherl erleben ihre unaufhaltsamen Verwechslungen und Verwicklungen diesmal unmittelbar in Stockerau. Gespielt wird am Dr. Karl Renner-Platz (bei Schlechtwetter im Veranstaltungszentrum Z 2000) bis 25. August, jeweils Donnerstag bis Samstag ab 20 Uhr sowie Sonntag ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Stockerau unter 02266/676 89, e-mail tickets@festspiele-stockerau.at und www.festspiele-stockerau.at.

Am Samstag, 3. August, feiert dann mit dem Musical „Kuss der Spinnenfrau“ von Terrence McNally, Fred Ebb und John Kander nach dem Roman von Manuel Puig die dritte Sommerproduktion der Bühne Baden Premiere; Beginn im Stadttheater ist um 19.30 Uhr. Inszeniert hat die tragische Story zweier Gefängnisinsassen in einer südamerikanischen Diktatur, die sich in eine glamouröse Welt phantasieren, Werner Sobotka (musikalische Leitung: Christoph Huber). Folgetermine: 8., 10., 14., 20., 21. 28. und 30. August jeweils ab 19.30 Uhr sowie 1. September ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/96096-111 und im Internet unter www.theaterfest-noe.at, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003