Sommer-Konzert des Wiener Schubertbundes am 30. Juli

Wien (OTS/RK) - Der Wiener Schubertbund gastiert am kommenden Dienstag, dem 30. Juli, in der Lichtentaler Schubertkirche und gestaltet dort um 19.30 Uhr ein Chorkonzert. Unter dem Titel „Es war einmal ...“ werden unter der Leitung und der Moderation von Fritz Brucker musikalische Erinnerungen geweckt. Die Sopranistin Anja Mittermüller gastiert als Solistin, Nina Violetta Aichner begleitet den Chor am Klavier. Das Programm des Abends spannt sich von Wolfgang Amadeus Mozart über – natürlich - Franz Schubert bis hin zu Rudolf Sieczynski.

Das Repertoire des Wiener Schubertbundes umfasst Männerchöre der bedeutendsten Komponisten aller musikalischen Zeitepochen. Im Mittelpunkt steht das Liedgut von Franz Schubert, aber auch Werke von Bach, Mozart, Lehar, Richard Strauss, der Strauß-Dynastie bis hin zu den Beatles werden bei den zahlreichen Auftritten dargeboten. Der Wiener Schubertbund arbeitet bei seinen Konzerten immer wieder mit SolistInnen zusammen, was eine wertvolle Bereicherung des aufgelisteten Kern-Repertoires bedeutet. Bekannte Komponisten wie Richard Strauss (Die Tageszeiten), Wilhelm Kienzl oder Franz Lehar haben dem Wiener Schubertbund bedeutende Werke gewidmet. Diese Tradition wurde mit Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten wie Karl Etti und Heinrich Gattermeyer fortgesetzt.

Das Sommerkonzert „Es war einmal ... – musikalische Erinnerungen mit dem Wiener Schubertbund“ findet am Dienstag, dem 30. Juli 2019 um 19.30 Uhr in der Lichtentaler Schubertkirche (9., Marktgasse 40) statt. Tickets sind um 20 Euro erhältlich, Reservierungen sind unter Tel.: +43-1/31 52 646 oder per E-Mail unter pfarre.lichtental@katholischekirche.at möglich. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006