SCWP Schindhelm berät Nordfels bei Joint Venture mit MIBA

Ziel der Zusammenarbeit ist die Bündelung der Kompetenzen für innovative Lösungen in der Batterietechnologie

Linz (OTS) - Die Nordfels Gruppe ist ein Maschinenbauunternehmen aus Bad Leonfelden, das über besonderes Know-How in der industriellen Batteriefertigung verfügt. Erst vor wenigen Monaten hat Nordfels seine Batterie-Sparte in die VOLTLABOR GmbH ausgegliedert, an der sich die MIBA Gruppe nun beteiligt.

Dr. Franz Mittendorfer, SCWP Schindhelm Rechtsanwalt und Partner, leitete das Beratungsprojekt und zeigt sich über den Abschluss sehr erfreut: „Es ist uns eine ganz besondere Freude, dass wir unsere langjährige Mandantin bei diesem richtungsweisenden Joint Venture mit MIBA begleiten durften. Die Unternehmenskooperation mit der MIBA Gruppe stellt einen weiteren Meilenstein in der bereits überaus erfolgreichen Unternehmensgeschichte der Nordfels GmbH dar.“

Einen besonderen Dank richtet Dr. Mittendorfer überdies an sein Team – MMag. Sebastian Hütter und Mag. Maria Praher begleiteten das Beratungsprojekt seit Frühjahr 2019 auf Seiten von SCWP Schindhelm für die Mandantin und letztlich für den rechtlichen und unternehmerischen Rahmen einer zukunftsweisenden Technologie aus Oberösterreich.

Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH (SCWP Schindhelm) begleitet ihre in- und ausländischen Mandanten in Wachstumsmärkten rund um den Globus, allen voran in den Mittel- und Osteuropa-Staaten und Asien. Die Rechtsanwaltskanzlei ist Mitglied der SCWP Schindhelm Services SE, einer Allianz europäischer Wirtschaftskanzleien. In dieser Allianz sind aktuell mehr als 230 Juristen an 27 Standorten in 13 Ländern tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen unter scwp.com

KONTAKT:

Mag. Dr. Franz Mittendorfer, LL.M.
Rechtsanwalt, Partner
T+ 43 732 603030 541
f.mittendorfer@scwp.com
scwp.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001