Fünf Festnahmen nach Suchtmittelhandel

Wien (OTS) - Vorfallszeit: 19.07.2019, 16:50 – 00:15 Uhr

Vorfallsort: Wien

Sachverhalt: Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) gelang es, fünf mutmaßliche Suchtmittelhändler in Wien festzunehmen.
Dank eines Hinweises der Ermittler des Landeskriminalamts Wien, Suchtmittelkriminalität, konnte ein nigerianischer Staatsangehöriger (27) nach dem Verkauf von Kokain im Bereich der U6 Station Erlaaer Straße und zwei weitere nigerianische Staatsangehörige (33, 30) in einer Wohnung in Wien-Döbling festgenommen werden. Die Beamten konnten Suchmittel und Bargeld sicherstellen.
Im Bereich der Rotenturmstraße konnten die Polizisten einen 40-jährigen nigerianischen- und einen 42-jährigen gambischen Staatsangehörigen beim Verkauf von Kokain beobachten und schließlich auch festnehmen. Die Beamten konnten Bargeld und Suchtmittel sicherstellen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005