Mitteilung: tödlicher Arbeitsunfall bei Bauarbeiten in 1210 Wien

Wien (OTS) - Heute gegen 8.30 hat sich auf einer Baustelle in 1210 Wien, Nekulagasse 3-7, auf der die Firma Voitl & Co für die Migra Gemeinnützige Wohnungsges.m.b.H eine Wohnhausanlage als Generalunternehmer errichtet, ein schwerer Arbeitsunfall ereignet, bei dem ein Mitarbeiter eines Rohbauunternehmens tödlich verletzt wurde.

Beim Versetzen des Fertigteilstiegenlaufes vom 4. ins 5. OG in Stiege 3 ist der Stiegenlauf gebrochen und hat den sich am darunterliegenden Stiegenlauf befindlichen Mitarbeiter getroffen. Die Last des abfallenden Fertigteiles hat alle darunterliegenden Stiegenläufe ebenfalls zum Einsturz gebracht und diese mit dem verunfallten Arbeiter in die Tiefe gerissen.

Die Geschäftsführung und die MitarbeiterInnen der Firma Voitl & Co drücken ihr tiefstes Bedauern über diesen Unfall und ihr Mitgefühl für die Familie des Verstorbenen aus.

Rückfragen & Kontakt:

Voitl & Co BaugesmbH
Telefon: +43 (1) 5353881-0
Email: sekretariat-gf@voitl.at
www.voitl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003