Presseeinladung: Bus-Bahn-Mobiltag mit öffentlicher Präsentation ÖBB Cityjet TALENT3

Dornbirn (OTS) - Premiere für den neuen ÖBB Cityjet TALENT3 aus dem Hause Bombardier: Beim Bus‐Bahn‐Mobiltag ist der künftige Vorarlberger Nah‐ und Regionalverkehrszug erstmals öffentlich zu besichtigen. Am Bahnhof Dornbirn präsentieren sich parallel die Anbieter umweltfreundlicher Mobilität mit einem bunten Rahmenprogramm. Highlight: Bundespräsident Alexander Van der Bellen reist für die Teilnahme am Bus‐Bahn‐Mobiltag bereits einen Tag vor der Festspieleröffnung nach Vorarlberg.

Wir laden Sie als MedienvertreterInnen hiermit gerne ein zum

Bus-Bahn-Mobiltag

mit

öffentlicher Präsentation ÖBB Cityjet TALENT3
Besuch Bundespräsident Alexander Van der Bellen

am Dienstag, 16. Juli 2019 von 10 bis 14 Uhr
am Bahnhof Dornbirn

Details zum Ablauf
Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrat Johannes Rauch treffen um 10.29 Uhr mit dem Zug in Dornbirn ein. Empfangen werden sie unter anderem vom ÖBB-Vorstandsvorsitzenden Andreas Matthä, Bombardier-Geschäftsführer Christian Diewald und Verkehrsverbund-Geschäftsführer Christian Hillbrand.

Der Bundespräsident informiert sich bei einer Führung über den neuen ÖBB Cityjet TALENT3 und anschließend über die Angebote für eine moderne, umweltfreundliche Mobilität in Vorarlberg. Verkehrsverbund, Stadt- und Landbus, CARUSO Carsharing, ÖBB Rail&Drive präsentieren sich mit einem vielfältigen Programm. Der Besuch von Bundespräsident Van der Bellen dauert bis 12 Uhr. Der Bus-Bahn-Mobiltag bietet von 10 bis 14 Uhr ein buntes Programm für alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen. Bitte um Anmeldung an wolfgang.pendl@pzwei.at oder unter der Nummer 0043 (5574) 44715-21.

Bus-Bahn-Mobiltag

mit öffentlicher Präsentation ÖBB Cityjet TALENT3
Besuch Bundespräsident Alexander Van der Bellen

Datum: 16.07.2019, 10:00 - 14:00 Uhr

Ort: ÖBB Bahnhof Dornbirn
Bahnhofstraße, 6850 Dornbirn, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Pzwei. Pressearbeit, Wolfgang Pendl, Telefon +43/699/10016399, Mail wolfgang.pendl@pzwei.at
im Auftrag von Verkehrsverbund Vorarlberg, ÖBB, Bombardier Transportation und Land Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005