Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Goethe in Lilienfeld bis zu Schubert in Heiligenkreuz

St. Pölten (OTS/NLK) - Morgen, Mittwoch, 10. Juli, setzt die 38. Internationale Sommerakademie Lilienfeld ihr Konzertprogramm ab 20 Uhr im Dormitorium mit einem Liederabend nach Texten von Johann Wolfgang Goethe fort. Die Sopranistin Barbara Freitag, die Mezzosopranistin Jenny Hou und die Pianistin Maria Gelew bringen dabei Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Johannes Brahms und Karen De Pastel zu Gehör. Am Donnerstag, 11. Juli, spielen dann ab 19.30 Uhr das Amadeus Brass Quintett und Freunde im Rahmen eines Dozentenkonzerts im Cellarium auf, ehe am Freitag, 12. Juli, ab 19.30 Uhr in der Stiftsbasilika und im Dormitorium sowie am Samstag, 13. Juli, ab 19 Uhr im Dormitorium Abschlusskonzerte der Kursteilnehmer auf dem Programm stehen. Der Abschlussfestgottesdienst mit den Kursteilnehmern der Sommerakademie am Sonntag, 14. Juli, in der Stiftsbasilika beginnt um 9.30 Uhr. Nähere Informationen unter 02762/524 20 11 und www.musikkurse.at.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 10. Juli, spielen Benjamin Koci und Michael Brunner im Rahmen von „vielmusik am Kirchenberg“ am Kirchenvorplatz der Pfarrkirche Mistelbach bekannte und weniger bekannte Unplugged-Musik. Die „Sommerszene Mistelbach“ im Sportzentrum Mistelbach wiederum präsentiert am Freitag, 12. Juli, Stefan Gössinger mit Austropop. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5262, e-mail kultur@mistelbach.at bzw. https://sommerszene.mistelbach.at.

Im Rahmen des Festivals Retz „Offene Grenzen“ stellt die Tschechische Kammerphilharmonie Prag bei ihrem Festkonzert „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“ am Donnerstag, 11. Juli, ab 19 Uhr im Kloster St. Hippolyt in Znojmo das Verbindende in Musik und Landschaft in den Mittelpunkt des Programms, u. a. mit den Uraufführungen der Auftragskompositionen „Thaya“ und „Dyje“. Am Samstag, 13. Juli, gibt das Ensemble Antonín Stehlík als Abschluss einer Wanderung von Retz zum Heiligen Stein ein traditionelles Zymbalkonzert. Beginn ist um 11 Uhr; der Eintritt ist frei. Ab 19.30 Uhr treffen sich dann am Samstag, 13. Juli, prominente Literaten und Zeitzeugen im Stadtsaal des Althofes Retz zum musikalisch-literarischen Festakt „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“ des Landes Niederösterreich und des Südmährischen Kreises. Nach einer Podiumsdiskussion klingt der Abend musikalisch mit dem Alliance Quartett Wien, der Pianistin Agnes Wolf und dem Kontrabassisten Maximilian Ölz aus. Zum Ausklang des Festaktes führen Julia Sitz und Band ab 22 Uhr im Festivalgarten bei freiem Eintritt „In 80 Minuten um die Welt“. Am Sonntag, 14. Juli, wartet dann noch eine „Grenzüberschreitende Orgeltour“ zu vier Gotteshäusern und ihren jeweiligen Orgeln mit der österreichischen Organistin Ines Schüttengruber und dem tschechischen Kirchenmusiker Martin Jakubiček; Start ist um 11 Uhr. Nähere Informationen bzw. Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und www.festivalretz.at.

Im Rahmen der Sommerkonzerte in Grafenegg ist am Samstag, 13. Juli, Mnozil Brass zu Gast am Wolkenturm: Die österreichische Brass-Combo spielt ab 20 Uhr eine Revue mit dem Titel „Cirque“, die zwischen Komik, Melancholie und Dramatik changiert. Nähere Informationen und Karten unter 01/586 83 83, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Das European Brass Ensemble wiederum spielt am Samstag, 13. Juli, ab 20 Uhr im Prälatenhof von Stift Melk auf. Mehr als 40 Brassmusiker aus den unterschiedlichsten Regionen Europas formieren sich dabei unter dem Dirigat von Thomas Clamor zu einem der größten klassischen europäischen Blechbläserensembles. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

„Orgel mit Trompete“ lautet das Motto für ein Orgelkonzert der besonderen Art am Samstag, 13. Juli, ab 20 Uhr in der Stiftskirche Seitenstetten, wo der Organist Bruno Oberhammer und der Trompeter Gabriel-Maria Morre aus Vorarlberg Werke von der der Barockzeit über Johann Sebastian Bach bis zu Zeitgenossen zur Aufführung bringen. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Stift Seitenstetten unter 07477/423 00-0, e-mail gartenakademie@stift-seitenstetten.at und www.stift-seitenstetten.at.

Auf der Donaubühne Tulln teilen sich Luke Andrews und das Duo King & Potter am Samstag, 13. Juli, einen Konzertabend; Support kommt von Flo Fin. Beginn ist um 20 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen unter 02272/689 09 und www.donaubuehne.at.

„Romantik trifft Wienerlied“ heißt es am Sonntag, 14. Juli, im Stadtpark von Wiener Neustadt, wo ab 11 Uhr das Trio Amabile sein Repertoire präsentiert. Nähere Informationen beim Info Point Altes Rathaus unter 02622/7373-311 und www.wnkultur.at.

Schließlich wird am Dienstag, 16. Juli, im Rahmen des diesjährigen Meisterkurses des Franz-Schubert-Instituts, der unter dem Motto „Das Lied von Beethoven bis Berg” steht, zur „Schubertiade“ im Stift Heiligenkreuz geladen. Beginn ist um 17 Uhr; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen beim Franz-Schubert-Institut Baden unter 02252/81812, e-mail office@schubert-institut.at und www.schubert-institut.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003