Aktuellste Fakten Büromarkt Wien

Wien (OTS) - Die Vermietungsleistung auf dem Wiener Büromarkt summierte sich im Q2/19 auf rund 60.000 m². Das sind rund 15% mehr als im Q2/18 und um 59% mehr als im Q1/19.

Berücksichtigt werden nur moderne Büroflächen, ab 1990 gebaut/generalsaniert mit gewissen Qualitätskriterien.

Die größte Vorvermietung fand mit rund 17.000 m² im Submarkt Hauptbahnhof statt. Sie entspricht rund 28% der Vermietungsleistung auf dem Wiener Büromarkt im Q2. Eine weitere größere Vorvermietung wurde im Submarkt Wienerberg mit 13.100 m² registriert.

Insgesamt wurden im Q2 49 Vermietungen verzeichnet, das ist um eine mehr als im Q1/19 und 4 Vermietungen weniger als im Q2/18.

39% der Fläche entfallen auf Neuvermietungen und 61% auf Vorvermietungen.

Die Leerstandsquote betrug 4,3% und ist damit gegenüber dem Q1/19 um 0,9 Prozentpunkte und gegenüber dem Q2/18 um 0,4 Prozentpunkte gesunken.

Die niedrigste Leerstandsquote wurde mit 2,0% im Submarkt Innere Bezirke - CBD registriert, die höchste mit 9,6% im Submarkt Norden.

Der Gesamtbestand an modernen Büroflächen beträgt aktuell 6.007.485 m².

Rückfragen & Kontakt:

Vienna Research Forum - Alexander Bosak
presse@viennaresearchforum.at
0664 503 62 23

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003