read-it holt Tageszeitung „DER STANDARD“ an Bord und launcht neues Preismodell

Die digitale Trafik read-it umfasst bereits mehr als 670 Tageszeitungen und Magazine – Launch eines neuen Preismodells sowie neuer Features für noch mehr digitales Lesevergnügen

Es freut uns außerordentlich, dass wir mit der Tageszeitung „DER STANDARD“ eine der angesehensten Tageszeitungen Österreichs an Bord holen konnten. Die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass unser Angebot von den Usern nachhaltig angenommen wird und unser Geschäftsmodell funktioniert. Ein so vielfältiges und qualitativ hochwertiges Medienangebot gibt es in keiner anderen App.
Jörg Braun, Managing Director von read-it

Wien (OTS) - 3. Juli 2019: Rund dreieinhalb Jahre nach Marktstart holt read-it mit der Tageszeitung „DER STANDARD“ eine der stärksten und angesehensten Medienmarken Österreichs auf die Plattform. Ab sofort sind auf read-it die Tageszeitung „DER STANDARD“ inklusive aller Beilagen in der App verfügbar.

„Es freut uns außerordentlich, dass wir mit der Tageszeitung „DER STANDARD“ eine der angesehensten Tageszeitungen Österreichs an Bord holen konnten. Die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass unser Angebot von den Usern nachhaltig angenommen wird und unser Geschäftsmodell funktioniert. Ein so vielfältiges und qualitativ hochwertiges Medienangebot gibt es in keiner anderen App.“, so Jörg Braun, Managing Director von read-it.

Anlässlich der Angebotserweiterung wurde auch ein neues Preismodell in Österreich vorgestellt: Die Nutzer können von nun an zwischen drei verschiedenen Nutzungsmodellen wählen. Zusätzlich zu der Gratisversion mit Werbeeinspielungen und der Premium Version für Magazine (MAGZ) um 9,99 Euro pro Monat kommt nun ein neues Rundumsorglos-Paket für 19,99 Euro pro Monat: Mit vollem Zugriff auf das gesamte Angebot an Tageszeitungen und Magazinen, auf bis zu fünf Geräten, inklusive offline Nutzung der Tageszeitungen.

Mehr als 670 Titel aus Österreich, Deutschland und der Schweiz

Das umfangreiche Angebot von read-it umfasst inzwischen mehr als 670 Zeitungen und Magazine. Für alle, die die Vorteile der Premiumversion auf begrenzte Zeit, beispielsweise im Urlaub nutzen möchten, gibt es die neuen In-App Angebote. Damit können diverse Laufzeiten gebucht werden. Eine eintägige Nutzung gibt es für 1,99 Euro und sieben Tage für 5,99 Euro. Auch die Anzahl der verfügbaren Titel wird kontinuierlich erweitert und wurde seit dem Start 2016 mehr als verdreifacht. Unter den jüngsten Neuzugängen befinden sich mit „DER STANDARD“ und viele prominente Medientitel aus Österreich und Deutschland wie „Forbes“, „Sport Bild“, „Computer Bild“ und „profil“. Nach dem Launch in 2016 hat sich das Modell mittlerweile auch erfolgreich in Deutschland und der Schweiz etabliert. Eine Vielzahl großer Medienhäuser nutzt die App als zusätzliches Distributionstool.

Neue Features sorgen für noch mehr Lesevergnügen

Erst kürzlich hat read-it neue Features gelauncht wie etwa die sogenannte „Trends“- Funktion. In dieser Rubrik sieht man auf einen Blick die beliebtesten und relevantesten Artikel sortiert nach verschiedenen Themen und erkennt sofort, welche Geschichten die User der Community gerade besonders interessieren. So kann man ausgewählte Artikel ganz bequem und schnell ohne Download insbesondere auf dem Smartphone lesen. Derzeit kann in bis zu 10 Kategorien gesurft werden. Angefangen von Politik, Wirtschaft, Sport und People bis hin zu Entertainment und Wissen. Auch am Leseerlebnis wurde intensiv gearbeitet: Der Reader wurde komplett neugestaltet und bietet nun eine individuell konfigurierbare Artikelansicht, die um zahlreiche Darstellungsoptionen ergänzt wurde. Ganz nach persönlichen Vorlieben stehen diverse Lesemodi und Einstellungsoptionen zur Verfügung - angefangen von der Helligkeit, über den Nachtmodus, Serifen- oder serifenlose Schrift bis hin zum Seiten- und Zeilenabstand und der Schriftgröße. Bekannte und beliebte Features wie die Volltextsuche, mit der User die Möglichkeit haben, bestimmte Begriffe quer durch alle auf der Plattform vertretenen Medien zu suchen, wurde beibehalten.

Über read-it

read-it ist ein Produkt der PVG Group GmbH & Co. KG und bietet rund 700 Magazine und Tageszeitungen österreichischer und deutscher Verlage in einer App. Wie eine Art „Spotify für Magazine“ stellt die Plattform die Gesamtausgaben der Printtitel in einer werbeunterstützten Gratis-Version oder einer werbefreien Premium Version zur Verfügung. Die App kann kostenlos für iOS und Android heruntergeladen oder als Web App am Browser genutzt werden. Weitere Informationen sind unter www.myreadit.com abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

LOEBELL NORDBERG
Mag. Martin Fürsatz, MA
Fon: +43-1-890 44 06-17
mf@loebellnordberg.com
www.loebellnordberg.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LOE0001