Austria Bio Garantie und bio.inspecta unter Dach-Organisation EASY-CERT group vereint

Führende Kontrollstellen Österreichs und der Schweiz gründen gemeinsame Holding zur Absicherung von Marktführerschaft und hoher Dienstleistungsqualität

Im Hinblick auf die weiter steigende Bedeutung des Bio-Landbaus und der damit verbundenen Biovermarktung ist die weitere Realisierung von Synergien unverzichtbar, um den wachsenden Anforderungen weiterhin auf höchstem Niveau gerecht werden zu können. Mit dem Zusammenschluss wollen wir die hohe Qualität unserer Dienstleistungen und die Marktführerschaft unserer Unternehmen nachhaltig absichern
Hans Matzenberger, Geschäftsführer ABG
Die Kundinnen und Kunden profitieren bereits seit längerer Zeit von einem Gesamtservice aus einer Hand. Nebst der Bio-Kontrolle und Zertifizierung umfasst die Dienstleistungspalette viele private Labels, Verordnungen und Standards in den Bereichen Fairtrade und Nachhaltigkeit. Der Zusammenschluss von Austria Bio Garantie und bio.inspecta ermöglicht es uns, in Zukunft noch effizienter agieren zu können
Ueli Steiner, Geschäftsführer bio.inspecta
Ziel ist es, die Unternehmen langfristig in "Bio-Hand" zu halten, damit sie auch weiterhin zum Wohle des Bio-Landbaus arbeiten – die Firmen sollen nicht in die Einflusssphäre von internationalen Investoren bzw. Konzernen kommen
Christina Ritter, Verwaltungsrätin EASY-CERT group
Zusätzlich sollen mit diesem Schritt viele Synergien zwischen Austria Bio Garantie und bio.inspecta genutzt, und die Bio-Zertifizierung gemeinsam weiterentwickelt werden
Peter Jossen, Präsident des Verwaltungsrates der EASY-CERT group

Enzersfeld (OTS) - Austria Bio Garantie und bio.inspecta, die beiden führenden Kontrollstellen in Österreich und der Schweiz, haben sich per 7. Juni 2019 organisatorisch unter einem Dach zusammengeschlossen. Die bisherigen Eigentümer der beiden Unternehmen haben diese zu 100% eingebracht und sind gleichberechtigte Eigentümer der neuen Dach-Organisation, EASY-CERT group AG. Austria Bio Garantie und bio.inspecta bleiben in ihren Ländern weiterhin eigenständige Organisationen.

Die beiden Unternehmen pflegen bereits seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit. Von den ursprünglichen Bio-Kontrollstellen sind diese in den vergangenen 25 Jahren zu Gesamtdienstleistern herangewachsen. Gemeinsam wurde u.a. die Zertifikate-Plattform www.easy-cert.com entwickelt. Um den Kunden eine möglichst breite Service-Palette zu bieten, wurden Dienstleistungen in der Schweiz, in Österreich und darüber hinaus gemeinsam angeboten. Außerdem hielten beide Unternehmen Eigentumsanteile am jeweils anderen.

Dynamische Marktentwicklung

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen hat sich - nicht zuletzt mit Blick auf die dynamische Entwicklung des Bio-Marktes in den vergangenen Jahren - als vorausschauende Entscheidung erwiesen und hat sich in allen Bereichen bewährt. "Im Hinblick auf die weiter steigende Bedeutung des Bio-Landbaus und der damit verbundenen Biovermarktung ist die weitere Realisierung von Synergien unverzichtbar, um den wachsenden Anforderungen weiterhin auf höchstem Niveau gerecht werden zu können. Mit dem Zusammenschluss wollen wir die hohe Qualität unserer Dienstleistungen und die Marktführerschaft unserer Unternehmen nachhaltig absichern", betont Hans Matzenberger,Geschäftsführer der Austria Bio Garantie.

"Die Kundinnen und Kunden profitieren bereits seit längerer Zeit von einem Gesamtservice aus einer Hand. Nebst der Bio-Kontrolle und Zertifizierung umfasst die Dienstleistungspalette viele private Labels, Verordnungen und Standards in den Bereichen Fairtrade und Nachhaltigkeit. Der Zusammenschluss von Austria Bio Garantie und bio.inspecta ermöglicht es uns, in Zukunft noch effizienter agieren zu können", erörtert Ueli Steiner, Geschäftsführer der bio.inspecta.

Wirtschaftliche Autonomie langfristig absichern

Die Zusammenführung der Unternehmen unter dem gemeinsamen Dach dient auch der Absicherung des in der Unternehmenskultur fest verankerten Bio-Gedankens. "Ziel ist es, die Unternehmen langfristig in "Bio-Hand" zu halten, damit sie auch weiterhin zum Wohle des Bio-Landbaus arbeiten – die Firmen sollen nicht in die Einflusssphäre von internationalen Investoren bzw. Konzernen kommen", resümiert Christina Ritter, die neue Verwaltungsrätin. "Zusätzlich sollen mit diesem Schritt viele Synergien zwischen Austria Bio Garantie und bio.inspecta genutzt, und die Bio-Zertifizierung gemeinsam weiterentwickelt werden", sagt Peter Jossen, neu gewählter Präsident des Verwaltungsrates.

Das leitende Gremium der neuen Dachorganisation (Verwaltungsrat) setzt sich aus den folgenden Personen zusammen:
Peter Jossen (CH) – Präsident – Rechtsanwalt, Notar und ehemaliger Nationalrat
Michael Stelzl (AT) – Vizepräsident – Geschäftsführer des Labors Institut Hygienicum Graz
Urs Niggli (CH) – Direktor des Forschungsinstituts für Biologischen Landbau
Christina Ritter (AT) – Biobäuerin und Obfrau Bio Austria Tirol
Susanna Küffer-Heer (CH) – langjähriges Vorstandsmitglied Demeter International
Robert Holzer (AT) – Bio Bauer, Unternehmer und Vorstand Bio Austria Niederösterreich und Wien
Ueli Steiner (CH) – Geschäftsführer bio.inspecta
Hans Matzenberger (AT) – Geschäftsführer Austria Bio Garantie

Hans Matzenberger und Ueli Steiner fungieren als Geschäftsführer der Dachorganisation.

Kennzahlen der neu gegründeten Firmengruppe:
Austria Bio Garantie und bio.inspecta führen mit 260 festangestellten MitarbeiterInnen und 160 freiberuflichen MitarbeiterInnen gemeinsam rund 38.000 Audits pro Jahr auf nationaler und internationaler Ebene durch. Gemeinsam betreuen sie 21.000 Kunden in der Bio-Landwirtschaft und 4.000 Kunden in den Bereichen Verarbeitung, Handel und Import. Der Umsatz der Unternehmensgruppe liegt bei ca. 20 Mio. Euro.

Firmenhistorie
Die Austria Bio Garantie (ABG) wurde 1993 in Österreich, die bio.inspecta 1998 in der Schweiz als Kontrollstelle gegründet. Ein wesentliches Anliegen war den Gründern der beiden Unternehmen, dass die Kontrollstellen von Bio-Organisationen und weiteren Bio-Stakeholdern getragen werden, sie als Bio-Kontrollstellen aber gleichzeitig selbstständig und unabhängig handeln können.

Zu den bisherigen Eigentümern der ABG zählen Bio Austria Landesverbände, ORBI – Förderungsgemeinschaft für gesundes Bauerntum, die Biolandwirtschaft Ennstal, Demeter Österreich, der Ökokreislauf Moorheilbad Harbach, das Labor Institut Hygienicum Graz und die bio.inspecta AG Schweiz.

Bei der bio.inspecta AG gehören zu den bisherigen Eigentümern das Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL), Demeter Schweiz, SQS, Biobauern, Verarbeitungs- und Handelsbetriebe, am Biolandbau interessierte Einzelpersonen und die Austria Bio Garantie.

Rückfragen & Kontakt:

Hans Matzenberger
Geschäftsführer Austria Bio Garantie
h.matzenberger@abg.at
+43(0)664/413 14 51
www.abg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010