Wieden: Berufsfeuerwehr Wien im Großeinsatz nach Haus-Teileinsturz

Wien (OTS/RK) - Die Berufsfeuerwehr Wien ist seit heute, Mittwochnachmittag, in der Preßgasse auf der Wieden im Großeinsatz. In dem Wohnhaus Ecke Schäffergasse sind Teile des Gebäudes eingestürzt. Die Ursache ist bislang ungeklärt, vermutet wird eine Gasexplosion. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebaut im Einsatz, das Gebäude wird evakuiert. Auch die Wiener Berufsrettung ist aktiv und hat ihren K-Zug zur Versorgung der Verletzten in Stellung gebracht. Nach Aussage der Berufsrettung gibt es aktuell vier Schwerverletzte und sechs Leichtverletzte.

(Forts. Mögl.) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0031