Grüne Wien bestätigen mit 94 Prozent Birgit Hebein als Stadträtin

Wien (OTS) - Die Grünen Wien haben bei der heutigen Landesversammlung Birgit Hebein mit großer Mehrheit als Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung bestätigt. Hebein wurde mit 94,19 Prozent in ihr Amt gewählt.

In ihrer Rede ging Hebein auf ihre zwei zentralen Schwerpunkte ein, Klimakrise und der soziale Zusammenhalt. „Wir sind die Ersten, die die Auswirkungen der Klimakrise spüren, und wir sind die letzten, die etwas dagegen tun können. Ich will, dass wir Wien zur Klimahauptstadt Europas machen. Und ich will Wien zur ersten Stadt ohne Kinderarmut machen“, so Hebein. Die Grünen seien die einzigen, die glaubwürdig für den Klimaschutz eintreten, während ÖVP, SPÖ und FPÖ erst beweisen müssten, ob sie es ernst meinen.

„Bei mir im 15. Bezirk machen sich die Nachbarinnen Sorgen, dass die Klimakrise alles verändert, dass viele zu Hause bleiben und sich nicht mehr auf die Straße trauen, weil es so heiß ist. Die Klimakrise hat also auch spürbare soziale Auswirkungen“, so Hebein. "Das rote Wien hat die Antworten auf die soziale Krise des 20. Jahrhunderts gegeben. Das Grüne Wien muss die Antworten auf die Klimakrise des 21. Jahrhunderts geben“, so Hebein.

„Es wird eine neue Stadt entstehen, mit Grätzelzentren, mit Begegnungsorten, mit Schattenbäumen und Bankerln, wo sich Menschen im Kühlen treffen können, eine Stadt wo Brunnen wieder fließen, eine Stadt, wo alle Kinder eine Chance haben. Das ist meine Vision vom Wien der Zukunft“, so Hebein.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation Grüne Wien
Tel.: 01 4000 81800
presse.wien@gruene.at
wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWI0001