Personalia: Leonore Gewessler wechselt in die Politik

Nach fünf Jahren erfolgreicher Arbeit an der Spitze von GLOBAL 2000 kündigt die umweltpolitisch engagierte Chefin Kandidatur an

Wien (OTS) - Angetreten ist Leonore Gewessler 2014 unter anderem mit der Ansage, den Einsatz für eine andere Handelspolitik, die Mensch und Umwelt in den Mittelpunkt stellt, zu ihrer Priorität zu machen. Der Protest gegen die Handelsabkommen CETA und TTIP gipfelte 2017 in einem auch von GLOBAL 2000 unterstützten Volksbegehren, das 562.552 Österreicherinnen und Österreicher unterzeichnet haben. GLOBAL 2000 ist eine der führenden Stimmen, wenn es darum geht, Angriffe auf den Umweltschutz abzuwehren, die dazu dienen, Profitinteressen über den Schutz unserer Lebensgrundlagen zu stellen - wie zuletzt mit dem erfolgreichen Einsatz für die Erhaltung der Verfassungsbestimmung zum umfassenden Umweltschutz. Gemeinsam mit einem engagierten Team konnte Gewessler in ihrer fünfjährigen Tätigkeit an der Spitze von GLOBAL 2000 für den Umweltschutz sehr viel erreichen.

Nach jahrelanger GLOBAL 2000-Kampagne steht das Aus der Kohleverstromung in Österreich mit Frühjahr 2020 an. Noch längeren Atem hat GLOBAL 2000 beim Einsatz gegen das Atomkraftwerk Mochovce bewiesen, welcher dank der Unterstützung der "Kronen Zeitung" sowie mehr als 260.000 Menschen nun in den nächsten Monaten zu einer internationalen Überprüfung des Schrottreaktors führt. Die Inbetriebnahme konnte so vorerst verhindert werden.

Die von GLOBAL 2000 mitbegründete Europäische Bürgerinitiative „Stop Glyphosat“ zum Schutz der natürlichen Vielfalt setzte dank der Unterstützung von mehr als einer Million EuropäerInnen mehr Transparenz im EU-Pestizid-Zulassungssystem durch. Ein umfassendes Glyphosat-Verbot in Österreich ist nun zum Greifen nah.

„Wir wünschen Leonore Gewessler für ihre Zukunft alles erdenklich Gute und bedanken uns für ihren herausragend engagierten Einsatz für den Umweltschutz“, sagt René Fischer, wirtschaftlicher Geschäftsführer von GLOBAL 2000. Aufgrund der Unvereinbarkeit eines politischen Engagements mit der Funktion bei GLOBAL 2000 hat Frau Gewessler die Geschäftsführung von GLOBAL 2000 sowie sämtliche damit verbundenen Funktionen per 15.6.2019 zurück gelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Lydia Matzka-Saboi, GLOBAL 2000 Pressesprecherin, 0699 14 2000 26, presse@global2000.at
René Fischer, GLOBAL 2000 Geschäftsführer, 0699 14 2000 31, rene.fischer@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001