Grundsteinlegung: Neue Werkstätten für das Karl Ryker Dorf

LR Teschl-Hofmeister: Funktionelle, zukunftsweisende und barrierefreie Betreuungseinrichtung für Menschen mit Behinderung

St. Pölten (OTS/NLK) - Kürzlich fand in Sollenau die Grundsteinlegung zum Neubau der Werkstätten im Karl Ryker Dorf statt. Die Grundsteinlegung wurde von Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister zusammen mit Präsidentin Friederike Pospischil der Lebenshilfe Niederösterreich durchgeführt. Geplant ist im Karl Ryker Dorf, einen neuen Gebäudekomplex inklusive Nebengebäuden zu errichten, welcher zur Tagesbetreuung von bis zu 120 Menschen mit Behinderung in 2 Tagesstätten zu je maximal 60 Personen dienen soll. Weiters werden Tagesstättenplätze in bestehenden Gebäuden im Karl Ryker Dorf saniert. Die Baumaßnahmen werden seitens des Landes Niederösterreich mit über fünf Millionen Euro unterstützt.

„Hier wurden Klientinnen und Klienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Angehörige gleichermaßen in das Projekt partizipativ miteinbezogen. Ich bin überzeugt, dass hier etwas Großartiges im Entstehen ist, um eine funktionelle, zukunftsweisende und barrierefreie Betreuungseinrichtung zu gestalten“, so Teschl-Hofmeister in ihrer Festrede.

Im Zentrum der Planung stand ein großes Miteinander von Klientinnen und Klienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie den Angehörigen. Hauptaugenmerk bei der Planung bestand darin, eine funktionelle sowie zukunftsweisende Betreuungseinrichtung zu konzipieren. Demzufolge wurde besonders auf energetische Optimierung, Arbeitsplatzgestaltung, Gebäudeklimatisierung, Barrierefreiheit und soziale Faktoren geachtet. Wichtig sei der Landesrätin, dass auf die Stärken und Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten eingegangen wird. Dank dem Engagement und dem Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe funktioniere dies bereits sehr gut, so Teschl-Hofmeister.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001