Rendi-Wagner für tägliche Turnstunde: „Investition in Kinder und Jugendliche bedeutet, in Zukunft zu investieren“

SPÖ wird Entschließungsantrag für tägliche Turnstunde im Juli-Plenum einbringen

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesparteivorsitzende, Klubobfrau Pamela Rendi-Wagner sprach sich heute, Samstag, für die Einführung der täglichen Sportstunde in allen Pflichtschulen in Österreich aus. „Als Ärztin und Mutter von zwei schulpflichtigen Kindern werde ich mich immer für die Gesundheit der österreichischen Bevölkerung starkmachen“, so Rendi-Wagner, die einen Entschließungsantrag für die tägliche Turnstunde im Nationalrat ankündigt. „In unsere Kinder und Jugendlichen zu investieren, bedeutet für mich, in die Zukunft zu investieren.“ Rendi-Wagner zeigte sich dabei überzeugt, dass sich „die Ausgaben für Bewegung und Sport im Laufe des Lebens unserer Kinder mehr als bezahlt machen, weil sie gesamtgesellschaftlich die Gesundheitskosten deutlich reduzieren werden.“ ****

„Gesellschaftlich können wir Herz-Kreislauf-Erkrankung und Erkrankungen des Bewegungsapparats am besten bekämpfen, wenn wir bei unseren Kindern anfangen. Ihnen Spaß an der Bewegung mit ihren Freundinnen und Freunden in der Schule zu vermitteln und den Alltag dadurch aufzulockern, unterstützt sie auch beim Lernen.“ Rendi-Wagner erachtet „Prävention als beste Medizin“, weil sie Krankheiten vorbeugt, bevor sie entstehen können. „Darum muss es unser aller Anliegen sein, gemeinsam dafür zu sorgen, dass unsere Kinder aktiv sind und Freude am Sport in der Schule finden“, so Rendi-Wagner, „die tägliche Turnstunde ist der ideale Anfang für eine gesunde Zukunft“. (Schluss) ls

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002